1. Start>
  2. Heckenpflanzen>
  3. Heckenpflanzen A-Z>
  4. Hainbuche/Carpinus>
  5. Hainbuche

Hainbuche


Die Hainbuche ist ein prachtvolles Gehölz für alle Gärten & auch als anspruchslose, schattenverträgliche, stets gesunde Heckenpflanze sehr beliebt. Sie ist sehr gut schnittverträglich & bietet einen Nistplatz für viele Vögel. Die Hainbuche (Carpinus betulus) schützt als Hecke mit dichtem, frischgrünem Blattlaub Ihren Garten vor neugierigen Blicken, Wind & Lärm.

Die Hainbuche erreicht eine Höhe von bis zu 20 Metern, kann als Hecke bei Bedarf aber auch auf 1-2 Meter Höhe gehalten werden. Die mehrjährigen, winterharten Pflanzen sind sehr anspruchslos & gedeihen auf jedem Gartenboden an sonnigen bis halbschattigen Standorten. Der Pflegeaufwand & Wasserbedarf ist bei der Hainbuche gering bis mittel. (Carpinus betulus)

Art.-Nr.: 2855
Liefergröße: wurzelballiert, ca. 60-80 cm hoch
Wuchshöhe
20 m
Zuwachs pro Jahr
ca. 20-40 cm
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
30 cm
Pflegeaufwand
gering - mittel
Wasserbedarf
gering - mittel
Winterhart
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
Hainbuche
 
 

Hainbuche - Bilder

  • Hainbuche

Meinungen unserer KundenHainbuche

aus Pfullingen schrieb am :

Hallo, habe 40 Pflanzen bestellt. Leider waren auch sehr kleine und schwache Pflanzen in der Lieferung. Diese habe bis jetzt auch noch nicht geblüht. Die Blätter scheinen verblüht, die Stengel sind aber grün. Kommen die noch?

Antwort von Baldur:

Sind die Triebe noch grün, werden die Pflanzen sicher auch wieder austreiben. Gerade bei wurzelnackten Neupflanzungen benötigen die Pflanzen etwas Zeit um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen.

aus Pohlheim schrieb am :

Die Hainbuche könnte sehr gut an einer Grundstücksgrenze aussehen. Daher würde es mich interessieren, welchen Abstand bei der Bepflanzung an Grundstücksgrenzen einzuhalten ist?

Antwort von Baldur:

Bis zu einer Gesamthöhe der Hecke von 2,50 muss ein Pflanzabstand von 50 cm eingehalten werden.

aus Wustermark schrieb am :

Hallo, ich würde gern eine Hainbuchenhecke pflanzen. Ist der frühe März als Pflanzzeitpunkt in Ordnung oder wäre eine Pflanzung im Herbst besser geeignet? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Sie können die Hecke entweder im Frühjahr oder im Herbst pflanzen. Im Frühjahr muss eine ausreichende Bewässerung gewährleistet sein. Bei einer Pflanzung im Herbst ist Winterschutz im Wurzelbereich empfehlenswert.

aus Karlsruhe schrieb am :

Ich möchte die Hain-Buche gerne in einem Topf pflanzen um Qudratische Zierbäume auf dem Grundstück mobil zu halten. Ist das möglich??

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Topfgröße und Winterschutz ist eine Pflanzung problemlos möglich.

aus Molzhain schrieb am :

Hallo, ist diese Art auch als Heckenpflanze zu benutzen? Wie hoch sind die Pflanzen bei Lieferung?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen können auch sehr gut als Hecke gepflanzt werden. Liefergröße: 10 cm-Topf, ca. 60-70 cm hoch

aus Köln schrieb am :

Verliert die Hainbuche im Winter ihre Blätter?

Antwort von Baldur:

Ja, die Pflanze entlaubt sich im Herbst.

aus Heppenheim schrieb am :

Ist die Pflanze ein tief-oder flachwurzler? Wieviel cm wächst sie im Jahr?

Antwort von Baldur:

Der Jahreszuwachs beträgt ca. 20-40 cm. Es handelt sich um einen Herzwurzler, d.h. die Wurzeln gehen sowohl in die Tiefe, als auch in die Breite.

aus Sangerhausen schrieb am :

Nach erneutem starken Frost(Total)schaden der Kirschlorbeerhecke bin auf der Suche nach einer robusten Hecke auf die Hainbuche gestoßen. Welche Empfehlung bzgl. Pflanzen pro Meter gibt es?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 3 Pflanzen auf 1 lfd. Meter.

5% RABATT!
Packung
1 Pflanze
alter Preis
3,99 €
1 Packung
3,79 €
ab 10 Pack.
3,65 € / Packung
ab 20 Pack.
3,49 € / Packung

Wieder bestellbar ab Januar 2017.

Benachrichtigen Sie mich bitte, wenn der Artikel wieder lieferbar ist

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Das könnte Ihnen auch gefallen