1. Start>
  2. Winterharte Stauden>
  3. Gartenstauden>
  4. Calamagrostis 'Karl Foerster'

Calamagrostis 'Karl Foerster'


Fast das ganze Jahr eine Freude. Schnellwachsend, aber nicht hoch werdend. Hiermit lässt sich in Reihe gepflanzt, aber auch als Solist, schnell eine perfekte Gartenstimmung erzeugen. TOP-bewährt! Von Gartenexperten immer wieder empfohlen. Tolle Herbst-/Winterfärbung. Die Blütenrispen halten jedes Jahr viele Wochen & Monate! (Calamagrostis acutiflora)

Art.-Nr.: 3522
Liefergröße: 9x9 cm-Topf
Blütezeit
Juli-Winter
Wuchshöhe
120-140 cm
Zuwachs pro Jahr
ca. 50-60 cm
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
40-60 cm
Pflegeaufwand
gering
Wasserbedarf
gering - mittel
Winterhart
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Calamagrostis 'Karl Foerster'
 
 

Calamagrostis 'Karl Foerster' - Bilder

  • Calamagrostis 'Karl Foerster'

Meinungen unserer KundenCalamagrostis 'Karl Foerster'

aus Karlsruhe schrieb am :

Benötigt man für "Karl Förster" eine Rhizomsperre?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine horstbildende Sorte.

aus simmersfeld schrieb am :

Hallo, ich möchte dieses Gras gerne als Sichtschutz pflanzen. Der Boden ist jedoch sehr steinig und fest, meist auch recht trocken. Kommt die pflanze dort trotzdem zurecht? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen kommen auch auf trockenen Böden gut zurecht. Es ist empfehlenswert, das Pflanzloch etwas mit nährstoffreicher Erde anzureichern, um den Pflanzen das Anwurzeln zu erleichtern.

aus Deg schrieb am :

Hallo, kann ich diese Pflanze auch in einem Kübel / Blumentrog als Sichtschutz auf dem Balkon pflanzen. Es würde mir reichen, wenn diese ca. 80 cm hoch wird. Muss ich die Pflanze dann im Frühjahr boden nah zurückschneiden? Danke!

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in Kübel ist möglich. Bitte achten Sie darauf, dass überschüssiges Wasser gut ablaufen kann. Die abgestorbenen Triebe müssen dann im Frühjahr eingekürzt werden.

aus Luzern schrieb am :

Kann ich die Calamagrosti zurückschneiden und wieviel darf ich schneiden?

Antwort von Baldur:

Sie können alle abgestorbenen Halme relativ bodennah zurückschneiden.

aus würzburg schrieb am :

giftig? Scharfe Kanten? Wie hoch ist die Pflanze bei Auslieferung? Kann ich eine Hecke damit machen? wie viele Pfalnzen für 25m.

Antwort von Baldur:

Die Gräser sind nicht giftig, haben jedoch scharfe Kanten. Eine Pflanzung einer Hecke ist möglich. Wir empfehlen 2 Pflanzen auf 1 lfd. Meter (= 50 Pfl. auf 25 lfd. Meter). Die Liefergröße beträgt ca. 15-20 cm.

aus Mülheim an der Ruhr schrieb am :

Ist diese Hecke geeignet um in 30cm Stützflorsteinen gesetzt zu werden? Wenn ja, sind hier besondere Frostschutzmaßnahmen zu treffen, bzw. was ist sonst zu beachten? Wenn nein, welche Gräser währen geeignet?

Antwort von Baldur:

Sie können jeweils 1 Pflanze in einen Stützflörstein einpflanzen. Wichtig ist eine ausreichend Bewässerung. Die Pflanzen über Winter ggf. etwas zusammenbinden und im Wurzelbereich etwas mulchen.

Packung
3 Pflanzen
1 Packung
8,88 €

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Das könnte Ihnen auch gefallen