Kletter-Rose 'Bienvenue®'

 
 
Kletter-Rose 'Bienvenue®'
Kletter-Rose 'Bienvenue®'
Kletter-Rose 'Bienvenue®'
Kletter-Rose 'Bienvenue®'
Kletter-Rose 'Bienvenue®'
Kletter-Rose 'Bienvenue®'
Kletter-Rose 'Bienvenue®'
Kletter-Rose 'Bienvenue®'

Kletter-Rose 'Bienvenue®'

Die Kletterrose Bienvenue® bezaubert mit nostalgischen, dicht gefüllten, großen, pink-rosa Blüten. Der intensive, charakteristische Duft nach Zitrone, Basilikum, Rose & Efeu ist betörend. Dieser romantische Rosen-Schatz wächst schön buschig auf eine Höhe von 250 bis 300 cm und hat eine sehr gute Resistenz gegen Krankheiten. Geben Sie der Kletterrose Bienvenue® (Rosa) eine Möglichkeit zum Ranken, dann werden Sie von Jahr zu Jahr von der üppigen Blütenpracht verwöhnt.

Die wurzelnackte Kletterrose Bienvenue® liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und blüht den ganzen Sommer über sehr üppig. Der Pflegeaufwand der winterharten, mehrjährigen Pflanze ist gering, ihr Wasserbedarf gering bis mittel.  Duftet nach Zitrone, Basilikum, Rose und Efeu. (Rosa 'Bienvenue®')

Art.-Nr.: 6595

Liefergröße: wurzelnackt, 3 Triebige A-Qualität

'Rosen' Pflege-Tipps

Kletter-Rose 'Bienvenue®'

 
Blütezeit
Sommer
 
Wuchshöhe
250-300 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
80-100 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Duftet
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Kletter-Rose 'Bienvenue®'

aus 89522 Heidenheim schrieb am :

Hat diese Rose viele Stacheln? Möchte sie an Rankgitter (direkt hinter Sitzplatz mit wenig Platz) flächig emporwachsen lassen. Hat die Rose viel Umfang? ("wächst buschig") Gruß B. Langosch

Antwort von Baldur:

Die Rose kann einen Umfang bis 3 m erreichen und ist gut geeignet um ein Rankgitter oder eine Pergola zu begrünen. Leider ist sie nicht dornenlos.

aus Ennepetal schrieb am :

Hallo! Ist die Rose resistent gegen Rosenrost? Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen haben eine sehr gute Resistenz gegen Krankheiten (auch gegen Rosenrost).

aus Waldkirch schrieb am :

Bin jetzt ganz traurig. ich habe die Rose Anfang März erhalten und in zwei Tagen sind die neue Triebe gewelkt. Kommen noch die neue oder ist jetzt die ganze Rose kaputt?

Antwort von Baldur:

Es kann sich um einen Frostschaden handeln. Bitte etwas einkürzen, damit der Neuaustrieb anregt wird. Die jungen, weichen Triebe in kalten Nächten bitte unbedingt z.B. mit Winter-Garten-Vlies schützen.

aus Bad Fischau schrieb am :

wann ist Blütezeit und wie lange?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine öfter blühende Sorte. Je nach Witterung kann die Blüte von Juni bis Oktober andauern.

aus Roggentin schrieb am :

Die Rose Bienvenue und Nahema blühen wunderschön in unseren Garten.Und der Duft ist einfach toll .Erst im Frühjahr gepflanzt.wunderschön

aus Großenseebach schrieb am :

Ist die Rose auch bienenfreundlich?

Antwort von Baldur:

Durch die gefüllte Form haben Bienen es eher schwer, bis ins Innere vorzudringen.

aus Wien schrieb am :

Kann man die Rose auch in einen großen Kübel/Kiste pflanzen?

Antwort von Baldur:

Der Kübel bzw. die Kiste sollte mindestens 40 cm Tiefe haben, da es sich bei Rosen um Tiefwurzler handelt.

aus Bielefeld schrieb am :

Kann ich diese Rose im Herbst pflanzen oder muss ich bis zum Frühjahr warten? Wie groß ist die Pflanze beim Kauf?

Antwort von Baldur:

Sie können die Rose noch sehr gut im Herbst einpflanzen. Es handelt sich um wurzelnackte, bereits zurückgeschnittene Pflanzen.

nach oben