1. Start>
  2. Blumenzwiebeln>
  3. Blumenzwiebeln Sommerblüher>
  4. Weitere Blumenzwiebeln>
  5. Schwarze Tacca

Schwarze Tacca


Mit ihrer besonders auffälligen Blüte zieht die schwarze Tacca Blicke magisch an! Denn aus der Blüte der tiefschwarzen, tropischen Rarität wachsen lange Fäden, die ihr auch den Namen "Tiger-Schnurrhaare“ eingebracht haben! Aufgrund der Blütenform wird dir schwarze Tacca (Tacca chantrieri) auch Fledermausblume genannt. Die Fledermausblume ist die typische Pflanze dunkler Schluchten im Regenwald & freut sich deshalb über einen halbschattigen Platz z.B. im Kübel auf Balkon & Terrasse!

Der Pflegeaufwand der schwarzen Tacca (Fledermausblume) ist mittel bis hoch, sie sollte regelmäßig gedüngt werden. Der Wasserbedarf ist gering bis mittel, vermeiden Sie Staunässe & besprühen Sie die Pflanzen ab und zu mit Wasser. Bei frostfreier Überwinterung im Zimmer oder Wintergarten bereitet Ihnen die Tacca über viele Jahre Freude. (Tacca chantrieri)

Art.-Nr.: 39209
Liefergröße: Größe I

'Schwarze Tacca' Pflege-Tipps

Blütezeit
September
Wuchshöhe
60-80 cm
Standort
Halbschatten bis Schatten
Pflanztiefe
10 cm
Pflanzabstand
60-80 cm
Pflegeaufwand
mittel - hoch
Wasserbedarf
gering - mittel
Immergrün
ja
Lebensdauer
mehrj. - frostfrei halten
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
Schwarze Tacca
 
 

Schwarze Tacca - Bilder

  • Schwarze Tacca
  • Schwarze Tacca

Meinungen unserer KundenSchwarze Tacca

aus Hamburg schrieb am :

Ich habe die Knolle im März gepflanzt und jetzt zeigt sich schon das erste Grün! Um die Feutigkeit gleichmäßig zu halten habe ich eine Bewässerungskugel verwendet.

aus Hamburg schrieb am :

Welchen Dünger emp­feh­len Sie für die Tacca? Sind Blätter und Blüte giftig für Katzen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bildet giftige Samen. Um das Wachstum anzuregen können Sie Orchideendünger (z.B. Art. 3516) verwenden.

aus Wolmirstedt schrieb am :

Hallo,habe die Knolle gestern bekommen mit welcher seite muß ich sie Einpflanzen. Danke

Antwort von Baldur:

Bitte das Wurzelstück waagerecht in die Erde legen.

aus Möhrendorf schrieb am :

Kann ich die Tacca auch als Zimmerpflanze halten? Wenn ja, was ist noch zu beachten? Danke und LG

Antwort von Baldur:

Eine ganzjährige Kultivierung als Zimmerpflanze ist möglich. Bitte achten Sie auf ausreichend Luftfeuchtigkeit.

aus Halle schrieb am :

Ich habe im April 2013 eine schwarze und zwei weiße Tacca´s gekauft und gleich in 3 Blumentöpfe eingepflanzt. Bis jetzt hat sich nichts getan. Kann es sein, dass beide Pflanzen eingegangen sind.

Antwort von Baldur:

Der Austrieb kann bis zu 6 Monate dauern. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Bad Gleichenberg/Österreich schrieb am :

Hab soeben meine 2 Tacca Nivea und 1 schwarze Tacca erhalten. Kann ich diese 3 Knollen zusammensetzen, bzw. wie groß muss dann der Topf sein?

Antwort von Baldur:

Damit die Blüte gut zur Geltung kommt, empfehlen wir die Pflanzen in Einzelstellung zu pflanzen. Je Pflanze ist ein Topf mit ca. 15 cm ausreichend.

aus Wiesbaden schrieb am :

Ich habe meine Knolle bekommen,aber wie rum pflanzt man sie in die erde.

Antwort von Baldur:

Bitte die Wurzel waagerecht in die Erde legen. Eventuelle bereits vorhandene Austriebe bitte aus der Erde schauen lassen.

aus Leverkusen schrieb am :

Habe mir im letzten Frühjahr eine Knolle schicken lassen und festgestellt das man sehr viel Geduld für diese Pflanze braucht. Ich dachte sie wäre eingegangen da sich nichts tat und sie stand auch im Winter draussen. Jetzt treibt sie. :-))

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine Zimmerpflanze, so dass eine frostfreie Unterbringung empfehlenswert ist.

aus Heddesheim schrieb am :

Hallo hätte mal eine Frage habe heute meine Schwarze Tacca bekommen wolte wissen ob ich die Knolle ganz in die Erde setzen soll oder mus Sie oben etwas rausschauen .Danke

Antwort von Baldur:

Bitte so einpflanzen, dass die Wurzel gerade mit Erde bedeckt ist.

aus Bochum schrieb am :

Ich habe im Frühjahr zwei tecca mit weißer Blüte bestellt. Erst kam gar nichts, dann, nachdem ich durchsichtigen Plastiktopf überstülpte (Treinhauseffekt) und feucht hielt, kam eine mit hellgrünen Blat und eine mit olivgrünen Blatt. Ist das normal?

Antwort von Baldur:

Die Blätter können unterschiedliche Färbungen haben.

aus Eberswalde schrieb am :

Habe mir eine Tacca Knolle schicken lassen, habe jetzt mal nachgesehen, da sich nichts tat. Die Knolle ist größer geworden und hatte so eine grünlichen Belag. Ist das ok? Welche Erde nimmt man am Besten? Die für Orchideen? Wer gibt mir eine Anwort? Dank

Antwort von Baldur:

Verwenden Sie normale Blumenerde evtl. mit Gartenerde oder Torf gemischt. Der Austrieb kann bis zu 6 Monate dauern. Bitte gedulden Sie sich noch etwas.

aus Wiesensteig schrieb am :

Ich möchte fragen wie lange brauche knolle fon tacca nivea?wann erst kommt blater?Habe sie etwas vor3 wochen in erde gepflanz.

Antwort von Baldur:

Der Austrieb kann bis zu 6 Monate dauern. Bitte gedulden Sie sich noch etwas.

aus Neuried schrieb am :

Sehen die Blüten von dieser Tacca genauso aus wie die von der anderen wo sie Samen anbieten? Mir persönlich gefällt sie Blüte von den aus Samen besser!

Antwort von Baldur:

Es gibt verschiede Blütenformen. Jede Blüte erscheint wie abgebildet.

aus Borsfleth schrieb am :

Hallo, kann man diese Blume auch als reine Zimmerpflanze nutzen oder muss man sie im Sommer rauspflanzen? LG

Antwort von Baldur:

Nein, die Pflanze kann auch ganzjährig als Zimmerpflanze gehalten werden.

aus Hennef schrieb am :

Hallo, ich möchte mir die weiße und die schwarze Tacca bestellen. Ich habe auf dem Balkon einen Platz dafür, der morgens ein paar Stunden (bis ca. 10.00h) Sonne hat - ist das OK? LG

Antwort von Baldur:

Geben Sie Ihrer Tacca einen nicht zu hellen (halbschattigen), aber ganzjährig zimmerwarmen Standort, und vermeiden Sie direktes Sonnenlicht (vor allem im Sommer).

aus Damme schrieb am :

Meine Frage: Ist diese Blume giftig für Hunde? Ich finde sie sieht echt hammer schön aus

Antwort von Baldur:

Die Samen sind für Menschen und Haustiere giftig.

aus Potsdam schrieb am :

Ich habe die weiße und schwarze Tacca bestellt und auch geliefert bekommen. Nun möchte ich sie gern einsetzen und meine Frage, wie groß sollte der Topf mindestens sein? Welcher Dünger soll ich nehmen, da viele sagen es sind Unterarten von Orchideen?

Antwort von Baldur:

Der Topf sollte zwischen 30 und 40 cm Durchmesser haben. Düngen Sie 14-tägig mit Orchideendünger oder einem anderen Blühpflanzen-Dünger.

Packung
1 Knolle
1 Packung
10,49 €
inkl. 13% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Menge:

Lieferbar ab 22.02.2017

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Wird oft zusammen gekauft
+Zusammen für  21,09 €
Das könnte Ihnen auch gefallen