Riesen-Himalaya-Lilie

 
 
Riesen-Himalaya-Lilie
Riesen-Himalaya-Lilie

Riesen-Himalaya-Lilie

Die prächtige Riesen-Himalaya-Lilie ist eine besondere Rarität aus Nepal & erreicht eine Höhe von über 3 Metern! Die sehr großen, weißen Trichterblüten mit purpurrotem Schlund hängen an dem dicken Stamm wie an einer Perlenkette aufgezogen. Dabei verströmt die Riesen-Himalaya-Lilie (Cardiocrinum giganteum) einen himmlischen Lilienduft! Die Blütenbildung erfolgt in der Regel im 2. Jahr nach der Pflanzung. Auch in großen Töpfen ist die Riesenlilie ein Blickfang im Garten, auf Balkon & Terrasse.

Die Blütezeit der Riesen-Himalaya-Lilie ist von Juli bis August, sie liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit nährstoffreichem, feuchtem Boden. Der Pflegaufwand ist gering & der Wasserbedarf gering bis mittel. Ein Winterschutz ist empfehlenswert, dann haben Sie viele Jahre Freude an Ihrer Riesen-Himalaya-Lilie. (Cardiocrinum giganteum)

Art.-Nr.: 10039017

Liefergröße: Größe I

'Riesen-Himalaya-Lilie' Pflege-Tipps

Riesen-Himalaya-Lilie

 
Blütezeit
Juli-August
 
Wuchshöhe
ca.300 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanztiefe
10-15 cm
 
Pflanzabstand
100 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Duftet
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Riesen-Himalaya-Lilie

aus 8472 Seuzach schrieb am :

Ich habe eine Bräburnapfelpflanzenstange gekauft vor 2 Jahren. Ich wollte fragen, wann diese Pflanze Blüten und Äpfel bekommt? Oder braucht es noch irgendetwas dazu? Besten Dank

Antwort von Baldur:

Sie können ab dem 3. Standjahr mit den ersten Blüten rechnen. Bitte beachten Sie, dass die Pflanze einen anderen Apfelbaum in der Nähe zur Befruchtung benötigt.

aus Berlin schrieb am :

Kann ich diese Pflanze dieses Jahr noch pflanzen? Wenn ja, zeigt sie sich dann noch oder erst im nächsten Jahr? Wie sieht sie im Winter aus? Danke!

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanze in diesem Frühjahr noch sehr gut einpflanzen. Diese wird noch austreiben. Im Winter stirbt der oberirdische Teil ab.

aus Berlin schrieb am :

Es wäre auch noch eine wunderbare Bereicherung, wenn Sie Schneckenhart wäre! Leider ist Sie nur mit einem effizientem Schneckenring o.ä. im Garten, oder im Topf zu halten. Mir sind drei Zwiebeln weg -gemapft worden...

aus 55487 Niedersohren schrieb am :

Vermehrt sich diese Pflanze im laufe der Zeit?

Antwort von Baldur:

Die Vermehrung kann über Samen bzw. über die Tochterzwiebeln erfolgen.

aus Wien schrieb am :

Ist diese Pflanze winterhart ? Wenn ja, wie muss man sie schützen?

Antwort von Baldur:

Diese Lilien haben eine sehr hohe Frosttoleranz. Als zusätzlicher Schutz kann bei extremen Minus-Temperaturen eine Abdeckung mit einer ca. 20 cm hohen Mulchschicht erfolgen.

aus Wien schrieb am :

Das wäre eine wirkliche Bereicherung, wenn sie auch winterhart ist.

nach oben