Hänge-Rosmarin 'Capri'

 
Hänge-Rosmarin 'Capri'
Hänge-Rosmarin 'Capri'
Hänge-Rosmarin 'Capri'
Hänge-Rosmarin 'Capri'

Hänge-Rosmarin 'Capri'

Ein in bezauberndes Schauspiel in Kübel & Kästen ist der Hänge-Rosmarin Capri. Die immergrüne & vielseitige Gewürzpflanze kommt aber auch in Schalen besonders schön zur Geltung. Er ist sehr dichtwachsend und seine Blüten sind eine echte Attraktion. Die Pflanze ist für den menschlichen Gaumen geeignet und darf verzehrt werden. Der Hänge-Rosmarin Capri erreicht eine Ranklänge von ca. 45 cm. Bevorzugt wird ein sonniger bis halbschattiger Standort.

Der nach echtem Rosmarin duftende Dauerblüher ist von April bis Herbst mit hunderten leuchtenden, hellblauen Blüten geschmückt. Der Pflege- & Wasserbedarf ist gering. Der Pflanzabstand zwischen den mehrjährigen Pflanzen sollte 30-40 cm betragen. Der Hänge-Rosmarin Capri ist eine wintergrüne robuste Zier- und Würzpflanze, in einem Bauerngarten mit alten Tongefäßen ist dieser Rosmarin ein echter Hingucker. (Rosmarinus officinalis)

Art.-Nr.: 15953

Liefergröße: 9x9 cm-Topf

Hänge-Rosmarin 'Capri'

 
Blütezeit
April-Herbst
 
Wuchshöhe
45 cm Ranklänge
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
30-40 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering
 
Winterhart
ja
 
Immergrün
ja
 
Duftet
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig

Meinungen unserer Kunden

Hänge-Rosmarin 'Capri'

aus Matzingen schrieb am :

Guten Tag, ich habe letztes Jahr den Rosmarin erworben. Im Februar habe ich ihn zurückgeschnitten. War das ein Fehler? Bis heute treibt nichts aus. Soll ich noch warten? Die Pflanze hat gut überwintert draussen und war noch fit. Danke

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind immergrün und es sollten nur vertrocknete Nadeln/Triebe entfernt werden. Die Pflanze wird wieder austreiben, Sie werden nur etwas Geduld haben müssen.

aus Aschheim schrieb am :

Der Rosmarin kam zwar völlig aus den Töpfen geschleudert an aber er erholt sich langsam. Kann ich die Pflanzen jetzt schon in einen Kasten pflanzen und raus auf den Balkon hängen? Danke und viele Grüße.

Antwort von Baldur:

Die jungen Triebe sind noch etwas frostempfindlich und die Pflanzen sollten erst nach den letzten Frösten dauerhaft ins Freie.

aus Ardning Österreich schrieb am :

Frage kann ich den Rosmarin in den Garten setzen ? Oder hält er den Frost nicht aus ????? Freundliche Grüße Rita

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind winterhart und können mit ausreichend Winterschutz im Freien überwintern. Bitte an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen, damit kein Trockenschaden entsteht.

aus Bad Liebenzell schrieb am :

Frage: ist möglich auch im Kübel mit Hortensien zusammen zu pflanzen?

Antwort von Baldur:

An einem halbschattigen Standort ist die gemeinsame Pflanzung kein Problem.

aus Hainburg schrieb am :

Hallo, ich würde gerne wissen wo der Unterschied zwischen Hänge-Rosmarin 'Blue Rain®' und Hänge-Rosmarin 'Capri' ist. Das Bild ist ja identisch. Beste Grüße Jörg Rüter

Antwort von Baldur:

'Blue Rain®' = Jungpflanzen für die Weiterkultivierung 'Capri' = bereits fertig kultivierte Pflanzen Wuchsverhalten/Blüte sind gleich, es handelt sich nur um unterschiedliche Sortenbezeichnungen.

aus 29633 Munster schrieb am :

Hi. Eine frage zum hängerosmarin.Habe zwei kleine pflanzkübel zusammen gestellt habe damit ein loch in der mitte ( insgesamt 16 stck) muß ich dann in jeden Stein eine Rosmarinpflanze pflanzen.Danke

Antwort von Baldur:

Für eine üppige Blütenpracht empfehlen wir für jeden Pflanzstein eine Pflanze.

aus Berlin schrieb am :

Die drei Pflanzen gedeihen auf meinem südwestlich orientierten Balkon, zwei davon blühen jetzt, nun sind die Blüten gar nicht blau wie aufm Bild, sondern weiß mit nem leicht bläulichen Hauch. Bin schon enttäuscht!

Antwort von Baldur:

Je nach Standort/Sonneneinstrahlung kann es zu unterschiedlichen Farbnuancen kommen.

aus Wien schrieb am :

Guten Tag, ich würde gerne wissen, ob der "Capri-Hängerosmarin" auch an Plätzen gedeiht, wo manchmal, wie das auf Terrassen üblich ist, ein starker Wind bläst. Vielen Dank für Ihre Antwort!

Antwort von Baldur:

An einem windigen Standort benötigen die Pflanzen eine ausreichende Bewässerung (auch an frostfreien Tagen) und guten Winterschutz.

aus München schrieb am :

Ich habe meinen Rosmarin bereits das dritte Jahr. Er wächst schön, hatte aber noch nicht einmal auch nur eine einzige Blüte :-(

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen sonnigen, trockenen Standort mit kalkreichem Boden.

aus Werl schrieb am :

Ich möchte eine Betonmauer mit Hängepflanzen ganzjährig begrünen.Kann ich die Pflanze in Blumenkästen setzen und dann nach unten wachsen lassen und somit auch im Winter draußen lassen? Wenn ja, wie hoch ist der Bedarf für 10 Meter?

Antwort von Baldur:

Da Blumenkästen nur einen geringen Frostwiderstand haben, sollten Sie diese mit Winterschutz versehen, damit der Wurzelbereich nicht zu schnell durchgefriert. An frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen. Für 10 m empfehlen wir ca. 20-25 Pflanzen.

aus Mönchsroth schrieb am :

kann ich den Rosmarin auch in eine Hängeampel pflanzen? Wenn ja, muss ich dann die Ampel im Winter reinhängen oder kann ich diese auf der Terrasse hängen lassen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen können auch sehr gut in eine Ampel gepflanzt werden. Hier ist es empfehlenswert, diese frostfrei zu überwintern, damit eine ausreichende Bewässerung gewährleistet ist.

aus Münster schrieb am :

Vor 2 Jahren 4 Pflanzen gekauft, damit ich auch im Winter Blüten habe. Sie haben sich prächtig entwickelt und blühen, blühen, blühen!

aus Niemberg schrieb am :

Liebes Baldur-Team, soeben fand ich bei Amazon eine sehr widersprüchliche Aussage: Neben der Abbildung steht "winterhart", in der Produktbeschreibung jedoch "frostfrei überwintern"? Denn den Kübel bring ich schon leer nicht vom Fleck...

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind winterhart und können im Freiland überwintert. Da die "Nadeln" auch im Winter Feuchtigkeit verdunsten, ist es wichtig, an frostfreien Tagen zu wässern, damit kein Trockenschaden entsteht.

aus 3250 Lyss schrieb am :

Hallo Wir haben die Hänge-Rosmarin Capri in einem sehr guten zustand erhalten, Besten Dank. Ist der Rosmarin geniessbar, zum Kochen als Gewürz? Vielen Dank für Ihre Antwort.

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können die Nadeln verwenden.

aus Olpe schrieb am :

Hallo, muss ich die Pflanzen wenn ich sie in einen hohen Topf (doppelwandig und die Erde hat keine Berührung mit dem Boden) pflanze im Winter rein holen? Muss sie vor dem Winter geschnitten werden? Vielen Dank S. Bach

Antwort von Baldur:

Bitte vor der Überwinterung nicht einkürzen. Die Pflanzen können mit Winterschutz (z.B. Wiinter-Garten-Vlies) in dem Topf überwintern. Bitte an frostfreien Tagen wässern, damit kein Trockenschaden entsteht.

aus Dresden schrieb am :

Hallo, ich habe 3 Pflanzen und möchte sie in einen runden Tontopf pflanzen. Welche Größe brauche ich? Müssen die Pflanzen gedüngt werden? Vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen für 3 Pflanzen einen Topf mit 30 cm Durchmesser. Sie können die Pflanzen in ihrem Wachstum z.B. mit Art. 873 unterstützen.

aus Zurzach schrieb am :

Habe letztes Jahr diesen Rosmarin bei ihnen gekauft und den bepflanzten Topf im Keller überwintert. Nun sieht er ganz dürr aus, habe ihm 1 x pro Monat gewässert. Bin nun enttäuscht das er nicht mehr grün ist, wird das noch?

Antwort von Baldur:

Rosmarin benötigt im Winterquartier ausreichend Luftfeuchtigkeit, daher sollten die Pflanzen auch regelmäßig besprüht werden. Ein Rückschnitt regt den Neuaustrieb an. Bitte achten Sie auch auf einen hellen Überwinterungsplatz.

aus Würzburg schrieb am :

Liebes Baldur-Team, ich möchte gerne wissen, ob die Einpflanzung der Pflanze in einen 7L Kasten in ORdnung ist. Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

nach oben