Canna 'Pink Sunbust'

 
Canna 'Pink Sunbust'
Canna 'Pink Sunbust'

TOP-Rarität! Eine spektakuläre, brandneue Farbkombination: Pinkfarbene Canna-Blüten mit pink-schwarzgrün gestreiftem Blattlaub! Die Canna Pink Sunburst® ist ohne Zweifel ein echter Hingucker. Das Indische Blumenrohr, oder indische Tabakpflanze wie Canna indica auch bezeichnet wird, ist bekannt für ihre unermüdlichen Blüten.

Die Blütezeit von Canna Pink Sunburst® ist von Juli bis August. Die mehrjährigen Knollenblumen werden 120 cm hoch und lieben einen sonnigen Standort. Der Abstand zwischen der Canna Pink Sunburst® zu anderen Pflanzen in Ihrem Garten sollte 40-50 cm betragen. Die Überwinterung muss frostfrei erfolgen. Stiele und Laub ca. 20 cm über der Erde abschneiden und die Rhizome mit einem Teil der Erde in einem dunklen, trockenen Raum, der nicht kälter als 10° C ist, lagern. Spektakuläre, brandneue Farbkombination des indischen Blumenrohrs, blüht unermüdlich & ist der absolute Hingucker für Kübel & Garten. (Canna indica)

Art.-Nr.: 39244

Liefergröße: Größe I

'Canna 'Pink Sunbust'' Pflege-Tipps

Canna 'Pink Sunbust'

 
Blütezeit
Juli - August
 
Wuchshöhe
100-120 cm
 
Standort
Sonne
 
Pflanztiefe
ca. 10 cm
 
Pflanzabstand
40-50 cm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Lebensdauer
mehrj. - frostfrei halten
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Canna 'Pink Sunbust'

aus Niedernhausen schrieb am :

Guten Tag, Habe Ca. 20 Cana's gekauft, vorschriftsmäßig vorgezogen und ausgesetzt. Bis jetzt bis zu fast 1 Meter hoch, aber es kommt nur grün. Blüten Kopf, bei keiner zu sehen. ????????

Antwort von Baldur:

Es wird wohl an der wechselhaften, nicht wirklich sommerlichen Witterung liegen, dass die Pflanzen länger zur Blütenbildung benötigen. Bitte achten Sie auf einen sonnigen Standort.

aus Völpke schrieb am :

Ich habe diese Pflanze in diesem Jahr gekauft. Sie wächst super,jedoch sind die Blätter grün. Pflanzort: direkte Sonne. Frage: Müssen die Blätter bunt wachsen oder tritt die Färbung später ein?

Antwort von Baldur:

Der Neuaustrieb ist grün. Je sonniger die Pflanzen stehen, umso intensiver prägt sich im Sommer die Färbung aus.

aus Remseck schrieb am :

Habe die Knolle letzten Mai eingepflanzt und das Blattwerk hat sehr üppig "geblüht" - jedoch ohne Färbung und Blüten trotz sehr sonnigem Standort! Ab wann kann ich dieses Jahr mit dem Austreiben rechnen? Und wie wahrscheinlich ist es, daß sie blüht?

Antwort von Baldur:

Die Knollen sind nicht winterhart und müssen frostfrei überwintert werden. Bereits ab Februar sollten diese in Töpfen an einem warmen Ort vorgetrieben werden und können dann ab Mitte Mai ins Freiland.

aus Ellmau schrieb am :

Will meine Canna im Sommer im Kübel lassen. Ab wann kann ich sie in die Erde geben? Kann ich sie schon früher drin Pflanzen? Danke

Antwort von Baldur:

Sie können die Canna bereits jetzt in einen Kübel pflanzen und frostfrei stellen.

aus WIen schrieb am :

Guten Tag Ich habe die Canna Pflanze gekauft jetzt ist meine Frage, kann ich sie jetzt schon in einen Topf pflanzen und einstweilen im Keller lagern ??

Antwort von Baldur:

Das ist sehr gut möglich.

aus Königs Wusterhausen schrieb am :

Habe seit 2000 Canna in Garten und Kübel. Winterschutz (z.B. Laub) und Zurückschneiden im Freiland. Im Kübel ausgraben (gr. Knolle) bzw. frostfrei lagern (kl. Knollen). Alle 2 Jahre Kübel leeren und Knollen trennen. Große ins Freiland, kleine abgeben

aus Gägelow schrieb am :

Ich habe vor ca. 4 Monaten die Canna bekommen, und sie ist jetzt auch schon ca. 1m groß. Allerdings hat sie die Blüten ganz schnell verloren und die Blätter haben jetzt eine klebrige Schicht :( Sie steht am Südfenster. Was kann das sein?

Antwort von Baldur:

Es könnte sich um Blattlausbefall handeln.

aus Marburg schrieb am :

Hallo,kann ich diesen Dünger nehmen, Osmocote® ' Langzeit Dünge-Kegel

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Pausa schrieb am :

hallo liebes Baldur-Team, habe mir die Knolle bestellt. Was sollte man zum düngen dieser Pflanze nehmen? Eignen sich dafü die Dünger Kegel für Balkonblumen?

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können diese Langzeit-Dünge-Kegel verwenden.

aus Essenheim schrieb am :

Hallo, ich habe verschiedene Cannaknollen bei Ihnen bestellt. Wieviel Knollen kann ich in einen normalen Kübel pflanzen?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen pro Knolle einen Kübel mit ca. 30-40 cm Durchmesser.

aus Leipzig schrieb am :

Hallo Baldur team, möchte mir bei euch gern eine cannas kaufen, da ich kein Garten habe bleibt mir nur der Kübel auf dem Balkon.Welche Sorte Erde und welchen Dünger muss ich verwenden um Erfolg zu haben. Danke,und viele Grüsse.

Antwort von Baldur:

Canna's wachsen in jeder Blumenerde und sollten während der Wachstums- u. Blühphase mit handelsüblichem Universaldünger versorgt werden. Bitte vermeiden Sie Staunässe. Canna's sind nicht winterhart und müssen frostfrei überwintert werden.

aus Nürnberg schrieb am :

Hallo habe diese pflanze zu meinem geburtstag bekommen und wollte nun wissen ob ich sie auch in Seramis umtopfen kann oder ob sie lieber erde hat? Kann ich sie über den Winter bei mir draußen auf dem Balkon lassen? Verträgt sie den ganzen Tag Sonne?

Antwort von Baldur:

Canna's bevorzugen eine Pflanzung in humose, lockere Erde. Die Überwinterung muss frostfrei erfolgen. Ein sonniger, windgeschützter Standort ist für die Entwicklung optimal.

aus Nürnberg schrieb am :

Hallo, habe die pflanze zu meinen geburtstag bekommen und möchte nun wissen ob ich sie auch in Seramis pflanzen kann?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bevorzugt lockere Erde. Bei Trockenheit ist reichlich zu wässern, da über die großen Blattflächen viel Wasser verdunstet. Daher ist es nicht ratsam, die Pflanze in Seramis zu pflanzen.

aus Berlin schrieb am :

Kann ich die Canna wie die Dahlie im Herbst ausgraben und im Früjahr wieder einsetzen?

Antwort von Baldur:

Die Überwinterung muss frostfrei erfolgen. Stiele und Laub ca. 20 cm über der Erde abschneiden und die Rhizome mit einem Teil der Erde in einem dunklen, trockenen Raum, der nicht kälter als 10° C ist, lagern.

aus Wien schrieb am :

kann ich diese pflanze auch als zimmerpflanze verwenden, und auf was muss ich achten?

Antwort von Baldur:

Sie können die Canna auch als Zimmerpflanze kultivieren. Die Pflanze bevorzugt einen sonnigen Standort mit viel frischer Luft und eine ausreichende Wasserversorgung.

aus HS schrieb am :

hallo, wann kann ich mit der blüte rechnen? in diesem jahr schon?

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können bereits in diesem Jahr mit der Blüte rechnen.

aus Wuppertal schrieb am :

Hallo! Ich habe eine Frage: wenn ich die Canna in Kübel frostfrei überwintern, muß ich die Stängel und Blätter abschneiden oder kann die ganze Pflanze überwintert werden.

Antwort von Baldur:

Vor dem Einräumen in das Winterquartier werden die Blätter stark zurück geschnitten. Den Kübel stellen Sie dann bitte in einen kühlen Raum.

aus Düsseldorf schrieb am :

Eine wunderschöne Pflanze die ich mir gerne kaufen würde. Frage: Wieviele Pflanzen empfehlen Sie für einen Kübel von 60 x 60 cm

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 3 Pflanzen.

aus München schrieb am :

Kann man die Canna eigentlich auch in Kübeln pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können Cannas sehr gut in einen Kübel pflanzen.

aus Calbe schrieb am :

Habe die Canna ins Freie gepflanzt. Ab wieviel Grad muß ich die Pflanze wieder rausgraben? Alle Blätter abschneiden und dann in trockene Erde pflanzen?

Antwort von Baldur:

Bitte die Rhizome vor dem Frost aus dem Boden nehmen. Stiele und Laub ca. 20 cm über der Erde abschneiden und die Rhizome mit einem Teil der Erde in einem dunklen, trockenen Raum, der nicht kälter als 10° C ist, lagern.

aus Glinde schrieb am :

Ist die Canna winterhart und muss ich sie im Herbst aus dem Boden nehmen?

Antwort von Baldur:

Die Canna ist nicht winterhart und muss im Herbst in ein frostfreies Winterquartier eingeräumt werden.

aus Fürth schrieb am :

hallo, habe gerade meine "canna pink sunburst" erhalten. kann ich die canna falsch einpflanzen? z.b. falsche seite nach oben? lg

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um Rhizome, diese werden waagerecht in die Erde gelegt. Die Pflanze sucht sich dann den Weg für ihren Austrieb. Eine falsche Seite ist nicht möglich.

aus Bleicherode schrieb am :

hallo, habe die knolle bekommen, muss ich sie vor dem einpflanzen ins wasser legen? gibt es sonst noch was zu beachten beim einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Die Rhizome werden nach dem Erhalt sofort ca. 10 cm tief in lockere Erde eingepflanzt. Mäßig feucht halten bis sich die ersten Blätter bilden. Dann ausreichend gießen und wöchentlich düngen.

aus Stralsund schrieb am :

erstmal grosses lob lieferung promt, zustand 1a, und super beratungs und angebotsbroschüren, nächste bestellung schon in arbeit, hab nur eine frage zur canna ab wann treibt sie ungefähr aus dem boden bzw sollte sie treiben

Antwort von Baldur:

Die Rhizome benötigen eine konstante, warme Bodentemperatur für den Austrieb. Je nach Wetterlage kann es noch einige Zeit dauern, bis der Austrieb erfolgt.

aus Leonberg schrieb am :

Ich interessiere mich für die Cannas, habe aber keine Möglichkeit zum Überwintern. Kann ich die Pflanze auch über Winter ins kühlere Schlafzimmer stellen?

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können die Pflanze im Topf bei ca. +12° C bis +15° C an einem hellen Ort überwintern. In der Ruhephase bekommen die Pflanzen weder Wasser, noch Dünger. Erst, wenn die Blätter wieder austreiben, kann man mit beidem beginnen.

aus memmingen schrieb am :

Kann man die pflanze auch draußen lassen bei regen oder starker sonne?

Antwort von Baldur:

Die Canna liebt einen sonnigen, windgeschützten Platz. Bei Trockenheit ist reichlich zu wässern, da über die großen Blattflächen viel Wasser verdunstet.

aus Hünxe schrieb am :

In der Beschreibung steht das die Pflanze winterhart ist, weiter unten steht dann das ich die Pflanze zum überintern frostfrei halten soll? Was ist denn nun richtig?

Antwort von Baldur:

Cannas vertragen den ersten Frost. Da die Wurzeln aber gegenüber Staunässe empfindlich sind, empfehlen wir, diese frostfrei zu überwintern.

aus Glauburg-Glauberg schrieb am :

Eine wunderschöne Pflanze! Aber ist die Canna auch für den Kübel geeignet?

Antwort von Baldur:

Die Canna wächst auch in einem Kübel. Hier braucht man sie im Herbst nicht auszugraben, sondern stellt sie zum frostfreien Überwintern mitsamt Gefäß z.B. in den Keller.

aus Brühl schrieb am :

Hallo hab jetzt sehr viel über die Cannas gelesen, meist wird über eine höhe von 1.80-2.00m berichtet, bei Ihnen 1.00-1.20m werden die nicht größer

Antwort von Baldur:

Die Wuchshöhe kann je nach Standort und Witterung etwas abweichen. Im Regelfall handelt es sich um eine kleinwüchsige Sorte, die 1,20 m nicht überschreitet.

aus Seubersdorf schrieb am :

Ich habe diese Knolle bestellt jedoch wüsste ich gerne wie groß der Topf zum einpflanzen sein sollte. Und ab wann sie blühen sollte. Super schnelle Lieferung wie immer alles einwandfrei :-) LG

Antwort von Baldur:

Der Topf sollte 30-40 cm Durchmesser haben. Bitte in durchlässige, nährstoffreiche, feuchte Erde pflanzen.

aus Thale schrieb am :

Hallo, es ist ja eine super Pfanze. Aber was heißt Winterfest, wenn man sie frostfrei halten muß? Also muß ich sie wieder ausbuddeln?

Antwort von Baldur:

Ja, im Winter frostfrei lagern, wie Dahlien zum Beispiel. Im Kübel gepflanzt den Kübel frostfrei, zum Beispiel in den Keller stellen.

Packung
1 Knolle
 
4,99 €
ab 2 Pack.
4,25 € / Packung
inkl. 13% MwSt.  zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar
 
 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben