Bauern-Jasmin

 
Bauern-Jasmin
Bauern-Jasmin

Der Bauernjasmin gehört zu den beliebtesten Blütensträuchern. Die schneeweißen Blüten sehen nicht nur wundervoll aus, sie duften auch himmlisch. Der Strauch blüht fleißig jedes Jahr selbst bei wenig Pflege. Freistehend oder als Hecke gepflanzt zieht er alle Blicke auf sich. Der Bauernjasmin (Philadelphus coronarius), auch als Pfeifenstrauch oder Sommerjasmin bekannt, gibt Ihrem Garten zur Blütezeit im Sommer eine elegante Note & verströmt einen betörenden, süßen Duft.

Der Bauernjasmin ist eine winterharte, mehrjährige Pflanze, die von Mai bis Juni üppig blüht. Der pflegeleichte Zierstrauch gedeiht in jedem Gartenboden an einem Standort in der Sonne oder im Halbschatten. So anspruchsvoll in der Performance, so anspruchslos & pflegeleicht ist der Bauern- oder Sommerjasmin zugleich: Die Pflanzen sind schnittverträglich & eignen sich für jeden Gartenboden, zur Einzelpflanzung oder als frei wachsende Blütenhecke. (Philadelphus coronarius)

Art.-Nr.: 2156

Liefergröße: 1,5-Liter Containertopf, ca. 30 cm hoch

Bauern-Jasmin

 
Blütezeit
Mai-Juni
 
Wuchshöhe
bis zu 3 Meter
 
Zuwachs pro Jahr
ca. 70-80 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
100 cm oder Einzelstellung
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Duftet
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Bauern-Jasmin

aus Baden-Baden schrieb am :

Kann Bauernjasmin nach der Entfernung einer Schlangenpinnie gepflanzt werden?Standort vollsonnig und Lehmboden sind vorhanden. Danke

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Fichtenau schrieb am :

Wir haben im letzten Herbst drei dieser Pflanzen eingesetzt. Super gewachsen , bestimmt 80cm. Nun haben zwei der Pflanzen lange gerade Triebe, am Boden sprießen aber auch noch immer wieder Neue. Muß man die Büsche im Herbst beschneiden?? Danke.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist schnittverträglich. Empfehlenswert ist ein Rückschnitt direkt nach der Blüte.

aus Hohenlinden schrieb am :

Habe 2 Pflanzen letztes Jahr im September in meinem Garten eingesetzt. Die eine Pflanze hatte schon ein paar Blüten (sind bereits abgefallen) die andere leider noch nicht. Welchen Dünger kann ich für die Pflanzen verwenden

Antwort von Baldur:

Es ist empfehlenswert die Pflanze mit einem Volldünger (N-P-K) z.B. Art. 992 bereits bei Austriebsbeginn zu versorgen.

aus Reinheim schrieb am :

Wir möchten eine Bauern-Jasmin vor einer glatten Wand setzen. Hält die Pflanze sich an der Mauer selbstständig fest, oder benötigt Sie eine Rankhilfe?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze kann sich nicht selbstständig festhalten und muss an einer Rankhilfe befestigt werden.

aus Gelsenkirchen schrieb am :

Habe einen 3 Jahre alten Jasmin in einem großen Topf. Er blüht jedesmal wunderschön. Da er mir zu groß wird möchte ich ihn gerne schneiden. Kann ich das jetzt nach der Blüte oder soll ich bis zum Herbst warten?

Antwort von Baldur:

Bitte erst im Herbst, nach der Entlaubung, umpflanzen.

aus Fehren schrieb am :

Hallo Ich wünsche mir seit Jahren einen Jasmin. Kann ich es auch in einen grossen Topf 50x50cm pflanzen und es auf der Terrasse haben?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus aukrug schrieb am :

wie nah kann ich den Jasmin an eine große Eiche pflanzen? Sie würde voll in der Sonne stehen.

Antwort von Baldur:

Der Bereich unter Eichen ist in der Regel stark verwurzelt und trocken. Wir gehen mindestens von 2 m Abstand aus und bitte beachten Sie, dass eine ausreichende Bewässerung gewährleistet sein sollte.

aus aukrug schrieb am :

Viele Hybridzüchtungen duften nicht oder kaum. Handelt es sich um eine Hybridzüchtung oder um eine garantiert duftende Züchtung?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine stark duftende Sorte.

aus Brugg schrieb am :

Habe die Pflanze im März erhalten und umgetopft. Nun hat sie braune Blätter erhalten, welche sich zusammenrollen. Blütentriebe sind sichtbar. Hatte die Pflanze zuviel oder zuwenig Wasser? Oder woran liegt es? Danke!

Antwort von Baldur:

Eingerollte, braune Blätter sind ein Zeichen für Trockenheit.

aus Augsburg schrieb am :

Hallo Baldur Team, ich habe die Pflanze in letzten Herbst gepflanzt. Bis jetzt sind aber keine Knospen zu sehen. Wann Entwickelt sich die Pflanze im Frühjahr?

Antwort von Baldur:

Sobald der Boden ausreichend erwärmt ist und auch die Nächte nicht mehr zu kalt sind, wird die Pflanze sicher rasch austreiben. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Wien schrieb am :

Habe 3 Pflanzen an einen Zaun gepflanzt - sollte eine Hecke werden. Die Pflanzen sind nun im 3. Jahr. Blühen schön im Frühjahr, sehen gesund und grün aus - aber der Zuwachs ist komplett ausgeblieben. Die "Sträucher" sind nur 30cm hoch geworden.

Antwort von Baldur:

Um Wachstum zu fördern, empfehlen wir, die Pflanze von April bis Ende Juli etwa alle 2-3 Wochen mit einem organisch-mineralischen Dünger zu versorgen

aus Grainau schrieb am :

Die Blumen duften nicht. Das ist ein kultivierte Sorte.

Antwort von Baldur:

Das der Duft fehlt, liegt zur Zeit leider auch etwas an der Witterung. Je mehr Sonne und Wärme die Blüten erhalten, umso intensiver ist Duft.

aus Heilbronn schrieb am :

Hallo ich habe im Oktober 2013 vom Gärtner 2 von den Bauerjasmin eingepflanzt. Leider ist der eine nur gewachsen und grün, hat aber bislang keine Blüten. Der andere nur spärliche Blüten. Frage: Kann ich noch meine Bio-Hornspäne nehmen?

Antwort von Baldur:

Bei Hornspänen handelt es sich um einen Langzeitdünger. Bis die Stoffe freigesetzt sind, vergeht einige Zeit, was für die Blüte zur Zeit nicht hilfreich ist. Wir empfehlen einen Flüssigdünger zu verwenden.

aus Spremberg schrieb am :

Ich hatte im vergangenen Frühjahr ihn gepflanzt. Die Pflanze hat den Winter zwar überstanden, wächst nicht sichtbar und blüht auch nicht. Sie hat die gleiche Standortbedingungen wie Weigelie und King Edward.

Antwort von Baldur:

Um die Blütenbildung und das Wachstum zu fördern, empfehlen wir, die Pflanze von April bis Ende Juli etwa alle 2-3 Wochen mit einem organisch-mineralischen Dünger zu versorgen.

aus Görlitz schrieb am :

Wir haben die Pflanze seit 4 Jahren als Bestandteil einer bunten Blühhecke. Aber nur der Jasmin ist jedes Jahr total verlaust. Wir sind kurz davor sie rauszureißen. ist das beim Jasmin normal und können wir etwas tun (wir nehmen ungern Chemie)?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen neigen leider zu Blattlausbefall. Bitte nicht zu stickstofflastig düngen. Sie können Blattläuse auch auf biologischer Basis mit z.B. Art. 3309 bekämpfen.

aus schweiz schrieb am :

kann ich den bauernjasmin noch im herbst pflanzen oder sollte ich besser warten bis zum frühjar. wir sind 800m.ü.m. freundliche grüsse

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung im Herbst sollte kein Problem sein. Bitte achten Sie auf Winterschutz.

aus Freudenberg schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team,habe im Frühjahr ein Bauernjasmin bestellt,hab ihn im Kübel,er ist nur grün u. hat nicht eine Blüte.Was hab ich falsch gemacht???

Antwort von Baldur:

Die Blüten erscheinen an den "alten" Trieben. Es kann durchaus sein, dass Sie sich erst im nächsten Jahr an den Blüten erfreuen können.

aus Wien schrieb am :

habe eine Frage? muß man die alten Blütenknospen entfernen? und wann? gleich nach der Blüte? Danke! mfG Leo

Antwort von Baldur:

Ein Entfernen der verblühten Blütenstände ist nicht erforderlich.

aus Swisttal Buschhoven schrieb am :

Unser Jasmin ist mächtig in die Höhe geschossen(2m) hat aber nur im unteren Staudenbereich spärlich geblüht. Wann sollte geschnitten oder ausgedünnt werden? Wir möchten ihn auch nicht so hoch haben. Bin dankbar für ihren Ratschlag. Frdl.Grüße

Antwort von Baldur:

Die Blüten erscheinen am "alten" Holz. Damit die Pflanze kompakter wird, können Sie die Pflanze bereits im Herbst etwas einkürzen und dann im Frühjahr nochmals einen Korrekturschnitt vornehmen.

aus Magdeburg schrieb am :

Pflanze wurde am 06.06.2014 geliefert und scheint bis jetzt gut angewachsen zu sein. Mal schauen, ob sie noch blüht.

aus Recklinghausen schrieb am :

Habe meinen Jasmin jetzt seit 3 Jahren und er hat in diesem Jahr das erste Mal geblüht - er ist ca. 3 Meter hoch und unter der Last der Blüten fast zusammengebrochen. Der ganze Garten hat nach Jasmin geduftet - also Geduld haben - es lohnt sich!!!

aus Aarburg schrieb am :

Hallo Ich habe Pflanze schön 2 Jahre aber bis jetzt keine Blumen.Was sollte ich machen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bevorzugen einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Bei fehlenden Sonnenstunden wirkt sich dies auf die Blütenbildung aus. Bitte nicht zu stickstoffhaltig düngen, da die Pflanzen dann zwar wachsen, aber blühfaul werden.

aus Wien schrieb am :

Könnten Sie mir bitte sagen, ob es möglich ist, eine Jasmin-Pflanze in einem großen Topf auf dem Balkon wachsen? Vielen Dank in Voraus.

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Ilmenau schrieb am :

Hallo, ich möchte den Bauernjasmin in einen Kübel pflanzen. Wie groß (vor allem wie hoch) sollte dieser mindestens sein, damit die Pflanze gut gedeiht.

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser + Höhe.

aus Olpe schrieb am :

Hallo, kann man die Pflanze auch zwischen Rhodedendren pflanzen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen vertragen leicht sauren Boden und können durchaus mit Rhododendron gepflanzt werden.

aus 97199 Ochsenfurt schrieb am :

Habe diese duftenden Bauernjasmin seit April gekauft und erfängt jetzt an zu blühen- aber er duftet nicht kann es sein dass er noch einige Zeit braucht um zu blühen.

Antwort von Baldur:

Je mehr Sonne und Wärme die Blüten erhalten, umso intensiver ist deren Duft.

aus Markranstädt schrieb am :

Hallo, meine Frage kann ich Bauern-Jasmin und Wein abwechselnd zusammen als Hecke anpflanzen?

Antwort von Baldur:

Von den Kulturbedingungen können Sie beide Pflanzen zusammen einsetzen. Sie sollten allerdings bedenken, dass bei Wein Schnittmassnahmen für einen Ernteerfolg erforderlich sind.

aus Berlin schrieb am :

Eine Frage, ist der Bauern-Jasmin immergrün?

Antwort von Baldur:

Nein, die Pflanzen sind nicht immergrün und entlauben sich im Herbst.

aus 28329 Bremen schrieb am :

Ist es sinnvoll diese Sorte jetzt noch zu kaufen und in den Garten einzupflanzen, oder sollte ich bis zum Frühjahr warten?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanze noch sehr gut im Herbst pflanzen. Der Boden ist noch ausreichend erwärmt und wieder feuchter, so dass der Pflanze das Anwachsen erleichtert wird.

aus Embsen schrieb am :

Hallo, ich habe eine Frage: Ist dieser Bauern-Jasmin anfällig für Läuse?

Antwort von Baldur:

Bei feucht-warmer Witterung kann es zu Lausbefall kommen.

aus lutrach schrieb am :

Muss ich im Winter auf was bestimmtes achten und wie schütze ich diese Pflanze vor dem erfrieren?

Antwort von Baldur:

Ein spezieller Winterschutz ist nicht erforderlich. Es ist ausreichend, den Wurzelbereich zu mulchen.

aus Eisenach schrieb am :

Habe einen Busch im Frühjahr gekauft. Er ist auch gewachsen und hat grüne Blätter.Leider hat er nicht geblüht. Woran kann das liegen?

Antwort von Baldur:

Im Pflanzjahr muss sich die Pflanze erst vollkommen verwurzeln, so dass es durchaus sein kann, dass die Kraft für die Blüte nicht mehr ausreicht. Im nächsten Jahr werden Sie sich sicher an den Blüten erfreuen können.

aus Kindberg schrieb am :

In welchem Abstand kann man den Bauern jasmin den in einer Sichtschutz hecke pflanzen, das es auch schön dicht wird?

Antwort von Baldur:

Für eine dichte Hecke empfehlen wir 2 Pflanzen auf 1 lfd. Meter.

aus Möhrendorf schrieb am :

Ich habe den Jasmin als winziges Bäumchen bekommen und er hat schon nach ein paar Tagen die ersten Blättchen getrieben. Jetzt ist er fleißig am wachsen und ich werde ihn wohl noch einmal umtopfen müssen. Wann ist dafür der nächst beste Zeitpunkt?

Antwort von Baldur:

Das Umtopfen in ein größeres Gefäß ist jederzeit möglich.

aus Gifhorn schrieb am :

Hallo.Kann mann bauern-Jasmin so schneiden,das er spähter wie ein Baum aussihet?Mit Flieder kann mann das und die sind ziemlich ehnlig.

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Schwerin schrieb am :

Wie muss ich die Pflanze im Winter schützen, wenn ich sie als Hecke in den Boden gepflanzt habe?

Antwort von Baldur:

Es ist ausreichend, den Wurzelbereich zu mulchen.

aus Mannheim schrieb am :

Wie groß im Durchmesser wird der Jasmin, wenn er einzeln gepflanzt wird? Danke.

Antwort von Baldur:

Der Durchmesser beträgt ca. 2-3 m.

aus Möhrendorf schrieb am :

Ich möchte den Jasmin gern als Kübelpflanze halten. Welche Hänge-/Grünpflanzen vertragen sich sehr gut mit ihm in einem Topf? LG

Antwort von Baldur:

Sie können z.B. Hängerosmarin (Art. 15953) einpflanzen.

aus Zürich schrieb am :

In welchem Abstand müssen die Pflanzen für eine Hecke gepflanzt werden? Und wie schnell/langsam wachsen sie?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 50 cm Pflanzabstand je Pflanze. Je nach Standort und Witterung wachsen die Pflanzen ca. 30 cm im Jahr.

aus Leoben schrieb am :

Wann sollte ich Bauern-Jasmin schneiden,oder muss ich das überhaupt machen?

Antwort von Baldur:

In der Regel werden ältere Pflanzen nur ausgelichtet.

aus Hagen schrieb am :

Wann muss bzw darf ich Jasmin pflanzen?Bin Neuling

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei ist eine Pflanzung bis November möglich. In kalten Regionen empfehlen wir, die Pflanzung im nächsten Frühjahr zwischen März und Mai vorzunehmen.

aus Köln schrieb am :

Kann man diesen Jasmin auch zurechtschneiden und als Zimmerpflanze halten?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt für ihre Entwicklung die natürlichen Witterungseinflüße und ist daher als Zimmerpflanze nicht geeignet.

aus Emmerich schrieb am :

Hallo, wann blüht die Pflanze und wie lange? Wie hoch wird sie? Könnten Sie evtl. bitte den Steckbrief der Pflanze ergänzen? Lieben Dank.

Antwort von Baldur:

Die Wuchshöhe der Pflanze beträgt je nach Standort und Bodenbeschaffenheit ca. 3 m. Die Blüten erscheinen im Mai-Juni.

aus Heppenheim schrieb am :

Ist die Pflanze giftig?

Antwort von Baldur:

Lt. unseren Informationen ist die Pflanze nicht giftig, trotzdem raten wir vom Verzehr ab.

aus Sternenfels schrieb am :

Wieviel cm im Jahr wächst diese Pflanze?

Antwort von Baldur:

Je nach Bodenbeschaffenheit und Witterung wächst die Pflanze ca. 30-50 cm im Jahr.

aus Brandis schrieb am :

Kann man diese auch im Kübel pflanzen?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen Kübel ist möglich.

aus Sternenfels schrieb am :

Wieviel cm/Jahr wächst diese Hecke?

Antwort von Baldur:

Der Jahreszuwachs beträgt ca. 30-50 cm.

aus Wien schrieb am :

ich würd gerne einen jasmin erwerben,finde aber keine hinweise was bei der pflanzung zu beachten wäre welche erde ist am besten ?!

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist pflegeleicht und wächst in jedem nährstoffreichen Boden.

aus Ennepetal schrieb am :

Welchen Pflanzenabstand muss ich einhalten? Wird diese Pflanze 3 m hoch?

Antwort von Baldur:

Je nach Standort und Bodenbeschaffenheit beträgt die Wuchshöhe 2-3 m. Wir empfehlen einen Pflanzabstand von ca. 1-1,5 m.

aus Zahna-Elster schrieb am :

Wieviel Pflanzabstand benötige ich?

Antwort von Baldur:

In Reihe gepflanzt ca. 90 cm.

aus Aachen schrieb am :

Ich würde gerne mehrere Pflanzen bestellen und als Hecke verwenden. Wie hoch könnte diese max werden?

Antwort von Baldur:

ca. 3 m.

nach oben