1. Start>
  2. Obst>
  3. Obst für Pflanzkübel>
  4. Andenbeere 'Süße Glocken'

Andenbeere 'Süße Glocken'


Frisch verzehrt ist die Andenbeere Süße Glocken (Physalis) ein fruchtig-exotischer Genuss, aber auch in Marmelade & Kompott sehr lecker! Pro Pflanze entwickeln sich aus den gelben Blüten ca. 60-70 Früchte, alle umhüllt von einem Lampion! Die Andenbeere Süße Glocken (Physalis edulis var.) kann ins Gartenbeet oder in einen Kübel gepflanzt werden. Sie liebt einen sonnigen, geschützten Standort, vor dem ersten Frost sollte sie ins Haus geholt werden. Mehrjährig! Die Andenbeere, auch als Kapstachelbeere bekannt, kann bereits ab Ende Mai geerntet werden. (Physalis edulis var.)

Der Pflegeaufwand der Andenbeere Süße Glocken (Physalis) ist gering & der Wasserbedarf ist mittel bis hoch. Die Pflanzen können an einem hellen, frostfreien Ort überwintert werden, vor der Überwinterung sollten die Pflanzen zurückgeschnitten werden. (Physalis edulis var.)

Art.-Nr.: 4765
Liefergröße: 12cm-Topf

'Andenbeere 'Süße Glocken'' Pflege-Tipps

Wuchshöhe
50-80 cm
Standort
Sonne
Pflanzabstand
50 cm
Erntezeit
ab Ende Mai
Pflegeaufwand
gering
Wasserbedarf
mittel - hoch
Lebensdauer
mehrj. - frostfrei halten
Andenbeere 'Süße Glocken'
 

Andenbeere 'Süße Glocken' - Bilder

  • Andenbeere 'Süße Glocken'

Meinungen unserer KundenAndenbeere 'Süße Glocken'

aus Fröndenberg schrieb am :

Hallo, im April habe ich d Pflänzchen von ihnen bekommen. Die sind angegangen und habe leckere Früchte geerntet.Wegen des vielen Regens sind die Pflanzen sehr groß geworden.Wie schneide ich sie zurück? Ist ein Umpflanzen vor dem Winter möglich?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen vor dem Einräumen in das Winterquartier einkürzen. Wir empfehlen die Pflanzen im Frühjahr, nach der Winterruhe, umzupflanzen.

aus Attendorn schrieb am :

Habe die Andenbeere im April gekauft und heute schon zwei sehr schmackhafte Beeren davon probiert. Die anderen 81 (!) 'Lampions'dürfen jetzt noch ein wenig Sonne tanken und sind dann ebenfalls reif für die Ernte. Danke, super Qualität

aus Beringen schrieb am :

Guten Tag Ich habe Mitte April 2 Andenbeeren-Planzen bekommen und diese in einen 20 cm Topf umgepflanzt. Es hat jetzt sehr viele noch nicht reife Früchte dran, jedoch ist die Pflanze nur grade 20 cm hoch. Wieso wächst diese nicht mehr weiter ?

Antwort von Baldur:

Andenbeeren sind Starkzehrer und daher ist ein Topf mit 20 cm für beide Pflanzen zu klein. Wir gehen davon aus, dass die Pflanzen sich aufgrund von Nährstoffmangel nicht richtig entwickeln.

aus Rainau schrieb am :

Ich habe 2 Balkone. Müssen die 2 Andenbeeren zusammen auf einen Balkon eingepflanzt werden, oder kann ich diese auch getrennt voneinander einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind selbstfruchtend und können daher auch getrennt gepflanzt werden.

aus Linz schrieb am :

Ich habe vor ca 1 Monat die Physalis erhalten, anfangs klein und traurig, aber mittlerweile sind sie zu kräftigen Pflanzen herangewachsen mit ganz vielen "Frucht-Lampions". Ich freue mich schon sehr auf die reifen Früchte!

aus Bremen schrieb am :

Hallo, wenn die Andenbeere nach oben rankt, kann man sie auch nach unten hängen lassen? Habe noch einen Balkonkasten, der gefüllt werden will :-) Vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Die Triebe brechen leicht und lassen sich nicht nach unten ziehen.

aus niederösterreich schrieb am :

liebes team !! meine frage : wie kann man die Andenbeere 'Süße Glocken'vermehren ?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen lassen sich durch Samen oder durch Stecklinge vermehren.

aus Schimberg schrieb am :

hallo liebes Baldur-Team Ich habe 2 bei Ihnen gekaufte Andenbeeren überwintert ohne sie zurückzuschneiden. Die Triebe sind jetzt sehr lang und dünn. Soll ich jetzt noch zurückschneiden? Hätte gern einen Tipp von Ihnen. Vielen Dank im voraus!

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanze kräftiger wird, ist es empfehlenswert, diese einzukürzen.

aus Erfurt schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, habe meine Andenbeere gestern erhalten. Sehr guter Zustand. Jetzt meine Frage, kann ich die Pflanzen schon jetzt in einen Kübel pflanzen und schon ins freie stellen? Meine Kübel ist 70 cm, können beide Pflanzen hinein ?

Antwort von Baldur:

Sie können beide Pflanzen zusammen einpflanzen. Die Pflanzen sind kälteempfindlich und müssen in den Nächten bzw. kalten Tagen unbedingt geschützt stehen.

aus Abtsgmünd schrieb am :

Wir haben unsere Andenbeere im Frühjahr bekommen und sind schön gwachsen. Seit ein paar Tagen lassen sie die einige Blätter ganz schön hängen. was sollen wir tun

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen leiden unter den wechselhaften Temperaturen und den kalten Nächten. Bitte geschützt stellen. Achten Sie darauf, dass überschüssiges Wasser gut ablaufen kann und keine Staunässe entsteht.

aus bruck/mur schrieb am :

Meine Andenbeere wurde voriges Jahr gepflanzt, war fast zwei Meter hoch und übervoll mit Früchten, sehr lecker.Habe sie zurückgeschnitten und im Gartenhaus mit Frostwächter überwintert.-Regelmäßig gegossen, jetzt ist sie schon wieder voll mit Beeren.

aus Illingen schrieb am :

Meine Andenbeeren haben den Winter sehr gut überstanden und wachsen schon wieder prächtig. Brauchen sie im Kübel eine Rankhilfe oder stehen sie von alleine stabil genug?

Antwort von Baldur:

Eine Rankhilfe ist empfehlenswert.

aus Sinsheim schrieb am :

Hallo hab mir im Sommer zwei gekauft nun fängt es bei ins an zufrosten. Meine frage ist die Sträucher tragen noch blüten soll ich sie trotzdem zurück schneiden oder noch bwrten? Grüß

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen vertragen keinen Frost und sollten bereits in ihr Winterquartier eingeräumt werden. An einem sehr hellen Standort können Sie eventuell weiter ernten.

aus Spremberg schrieb am :

Habe gerade meine 2 Pflanzen der Andenbeere erhalten.Es sind schöne kräftige Pflanzen.Dankeschön! Müssen die Pflanzen beim überwintern gegossen werden?

Antwort von Baldur:

Ja, bitte nicht austrocknen lassen.

aus Bad Schlema schrieb am :

ich möchte wissen ,ob ich die andenbeere im herbst pflanzen muß,ober ob es auch im frühjahr geht.kann man die beere auch im kübel pflanzen? wie groß müsste der dann sein.

Antwort von Baldur:

Damit Sie bereits im Sommer Früchte ernten können, ist es empfehlenswert, die Pflanze ab April/Mai zu pflanzen. Der Kübel sollte ca. 40 cm Durchmesser haben.

aus Krauschwitz schrieb am :

Liebes Baldurteam, ich habe gestern 2 Andenbeeren Golden Maya geschenkt bekommen. Nun jetzt bin ich mir nicht sicher ob ich diese Sorte mehrjährig ziehen kann. In der Beschreibung die dazu lag hieß es sie sei nur einjährig. Bitte um Hilfe! Danke euch

Antwort von Baldur:

Die Sorte "Golden Maya" ist nur einjährig.

aus Rettenbach a.A. schrieb am :

Hallo! Habe vor 2 Tagen Ihre Andenberren "Süße Glocken" Pflanzen erhalten. Ist es ratsam die Plänzchen jetzt noch im Wintergarten zu lassen oder soll ich sie schon in die Sonne stellen?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen bereits jetzt an einem bewölkten Tag ins Freiland stellen, damit diese sich langsam an die Sonne gewöhnen.

aus Krefeld schrieb am :

ich glaube meine Physalis hat den Winter nicht gut überstanden, da kommt nichts, obwohl sie viel Sonne hat oder kommen neue Triebe später?

Antwort von Baldur:

Die Andenbeere treibt relativ spät aus. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Königs Wusterhausen schrieb am :

Vielen Dank für die kräftigen Andenbeerepflanzen. Wie überwintern diese Pflanzen dann und werden sie vorher eingekürzt oder zurückgeschnitten?

Antwort von Baldur:

Vor dem ersten Frost kräftig zurückschneiden und an einem hellen, kühlen aber frostfreien Standort überwintern.

aus Amberg schrieb am :

Meine Pflanzen sind mittlerweile 1,80 m groß und tragen reichlich Früchte. Woran erkenne ich, daß die Früchte reif sind?

Antwort von Baldur:

Die orangefarbenen Früchte sind lampionartig von einer grünen Hülle umgeben, die im reifen Zustand gelb wird und dann vertrocknet, d.h. eine hellbraune Färbung annimmt.

aus Bürgstadt schrieb am :

Ich habe auch eine Physalis-Pflanze. Sie ist eingetopft und wächst wie verrückt. Sie hat auch jede Menge Beeren, die leider ziemlich klein sind und noch bevor sie richtig reif sind vom Stock fallen. Woran kann das liegen?

Antwort von Baldur:

Eventuell stehen die Pflanzen zu schattig. Für die Fruchtentwicklung wird reichlich Sonne benötigt. Auch bei Trockenheit entwickeln sich die Früchte nicht richtig. Bitte die Bewässerung den jeweiligen Temperaturen anpassen.

aus lechbruck schrieb am :

Also ich möchte mich auch mal nach all den Bestellungen bedanken... die Rote Zwergbanane hat sich zurecht gefunden und treibt immer neue Blätter! Unsere Physalispflanzen wachsen wie verrückt und haben auch schon gelbe Blütchen!! DANKE, ihr seid toll!

aus Köln schrieb am :

Hier mal ein Lob an das ganze Baldur Team. Ihr macht wirklich eine klasse Arbeit!!! Wir haben schon viel bei euch gekauft und alles war durchweg TOP. Vielen Dank für den guten Service.

aus Grosswetzdorf schrieb am :

Danke, für die schonende und pflanzengerechte Lieferung. Nur,... meine Andenbeere hab ich mir diesen April geleistet, sie wächst nicht merklich. Meine Anfrage, Früchte wird sie erst im 2. Jahr haben?

Antwort von Baldur:

Zur Zeit ist es leider noch zu kalt, so dass die Pflanze sich nicht richtig entwickeln kann. Sobald es wärmer wird, wächst diese sicherlich sehr schnell und Sie können bereits in diesem Jahr Früchte ernten.

aus 72296 Schopfloch schrieb am :

Hallo, sind die 2 Planzen nach der Lieferung einfach in 2 Kübel einzupflanzen? Wenn ja, wie groß müssen die Kübel denn sein?

Antwort von Baldur:

Ja, die Andenbeere kann problemlos in einen Kübel gepflanzt werden. Dieser sollte pro Pflanze ca. 25-30 cm Durchmesser haben.

aus Rabenau schrieb am :

Ich habe zum 1. Mal 5 Physalis, die viele Früchte haben. Wir haben schon etliche gegessen, aber es sind noch sehr viele grüne dran und viele Blüten. Damit noch viele reif werden, muß ich da die Blüten und Kleineren entfernen?

Antwort von Baldur:

Der Reifeprozess ist witterungsabhängig und kann nicht durch Entfernen der Blüten beschleunigt werden. Bei einer Überwinterung an einem warmen, hellen Ort reifen die Früchte im Regelfall an der Pflanze nach.

aus Mücheln/Geiseltal schrieb am :

Ich hatte mir im Frühjahr eine dieser Pflanzen im Handel gekauft, sie ist super gewachsen und hatte viele Früchte! Wie überwintere ich die Andenbeere?

Antwort von Baldur:

Vor dem ersten Frost kräftig zurückschneiden und an einem hellen, kühlen aber frostfreien Standort überwintern.

aus Fürth schrieb am :

In der Beschreibung steht, dass die Physalis einjährig ist. Meine Frage: Wieso sollte sie dann frostfrei überwintern?

Antwort von Baldur:

Andenbeeren sind mehrjährig. Vor dem ersten Frost kräftig zurückschneiden und an einem hellen, kühlen aber frostfreien Standort überwintern.

aus NIEDERKASSEL schrieb am :

Ich finde diese Seite sehr gut, daß man gleich Antwort auf die Fragen bekommt. Habe sehr viele Physalis geschenkt bekommen, was kann ich alles damit machen? Rezepte dafür finde ich nicht?

Antwort von Baldur:

Andenbeeren in heiße Schokolade mit Schokoladenminze getaucht und in Zimt gewälzt ergibt eine köstliche Praline! Sie eignen sich zum Rohgenuss, als Kompott, Marmelade, Tortenbelag, zur Garnierung von Desserts und in Teig frittiert.

aus Büchenbach schrieb am :

Meine Andenbeere ist im Kübel wunderbar gewachsen und trägt schon viele Früchte!! Meine Frage... Die Pflanze soll doch ab September ins Haus, oder?! Wann sind die Früchte reif?? Braucht die Pflanze im Winter viel oder wenig Licht??

Antwort von Baldur:

Vor dem ersten Frost kräftig zurückschneiden und an einem hellen, kühlen, aber frostfreien Standort überwintern. Die Früchte sind von einem laternenförmigen grünen Blütenkelch umschlossen. Wenn die Früchte reif sind, wird diese Hülle gelb.

aus Günzburg schrieb am :

Andenbeeren kann man auch als Bäumchen ziehen. Ich ziehe sie schon seit mehreren Jahren in Eimern als Bäumchen. Alle Seitentriebe bis zur gewünschten Höhe entfernen und dann wachsen lassen. Den Stamm bitte abstützen.

aus Weitramsdorf schrieb am :

Hallo, ich habe meine Physalis in grossen Kübeln. 40 cm je 3 Stück. Vor einigen Tagen ist in den einen Kübel eine Pflanze ganz schapp geworden. Einige Tage davor hatte ich mal gedüngt, und Nachts waren es nur 8 Grad. Blätter hängen. Gruss G.S.

Antwort von Baldur:

Andenbeeren sind kälteempfindlich und vertragen keine Temperaturen unter +8°C - +10°C. Eventuell liegt auch eine Überdüngung vor, so dass der Wurzelbereich angegriffen ist.

aus Hasselfelde schrieb am :

Hallo. Ich habe meine Pflanzen im Garten. Kann ich diese dann auch, wenn Sie Früchte tragen, zurück in einen Kübel pflanzen? Bei uns gibt es relativ früh Frost.

Antwort von Baldur:

Ja, am besten Ende September in den Kübel pflanzen.

aus Herne schrieb am :

Wir haben auch die Andenbeere, sind sehr stolz darauf wieviel Früchte (noch nicht reif) sie hat. Aber meine frage ist; warum fallen die kleinen unreifen Früchten ab. Können sie uns einen rat geben? Machen wir da was falsch? M.F.G. Fam.Heuwinkel

Antwort von Baldur:

Wahrscheinlich stand die Andenbeere zu trocken, dann wirft sie die Früchte ab. Bitte achten Sie auf eine stetige Feuchtigkeit, aber keine Staunässe.

aus Waren schrieb am :

hab mir insges.12 Jungpfl.bestellt.Habe 6 Stk/Topf gepflanzt. 1Topf hat Durchmesser von 30 cm u.eine Höhe 25 cm.Die Pflanzen sind mittlerweile schon 35 cm hoch u.tragen zahlreiche Früchte.Ist das zu eng? Kann mir ja keine 12 Töpfe hinstellen?

Antwort von Baldur:

Das ist eigentlich zu eng, so können sich die Pflanzen nicht richtig verzweigen und wachsen. Man sollte pro Topf mit 30-40 cm höchstens 3 Pflanzen setzen.

aus Rostock schrieb am :

Ich hatte im letzten Jahr zwei selbst gezogene Pflanzen im Gewächshaus die ca. 3 m gross wurden und bis zum ersten Frost Blüten und Früchte bildeten.

aus Saarbrücken schrieb am :

Was heißt mehrjährig? Von den Pflanzen die ich bisher über Samen gezogen hatte, weiß ich dass diese absterben. Wie ist mehrjährig zu verstehen? Durch Selbstaussaht?

Antwort von Baldur:

Sie können im Winter dunkel und frostfrei im Keller oder in der Garage überwintert werden.

aus Winnenden schrieb am :

Kann man Sie auch im Kübel halten und wie gross sollte der sein?

Antwort von Baldur:

Ja auch im Kübel möglich, pro Pflanze sollte der Topf ca. 25-30 cm Durchmesser haben.

aus Erbach schrieb am :

Mich interessiert, ob die Andenbeere ein Busch wird oder wie sie wächst.

Antwort von Baldur:

Ja, es ist ein Busch, der ca. 50-80 cm hoch wird.

Packung
2 Pflanzen
1 Packung
7,49 €
ab 2 Pack.
6,99 € / Packung

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Das könnte Ihnen auch gefallen