Naturen® Pflaumenmadenfalle

 
Naturen® Pflaumenmadenfalle
Naturen® Pflaumenmadenfalle

Biotechnische Falle zum Abfangen der Pflaumenwicklermännchen. Die spezielle Pheromon-Formulierung sowie das Grün der Falle haben keine Lockwirkung auf Nutzinsekten und andere Falterarten. Die Männchen des Pflaumenwicklers werden durch den Sexuallockstoff in die Falle gelockt und bleiben auf dem Leim kleben. Dadurch bleiben die Weibchen unbefruchtet und legen keine Eier ab, aus denen die schädlichen Raupen des Pflaumenwicklers schlüpfen können.

Nach 5 bis 6 Wochen, Ende Juni, Anfang Juli sollen der Leimboden und die Pheromon-Kapsel gewechselt werden, um die zweite Generation des Schädlings anlocken und fangen zu können. Fallenkörper nach der Ernte oder Anfang August entfernen und für nächstjährige Anwendung trocken aufbewahren. Im kommenden Jahr können Sie die Falle mit dem preiswerten Nachrüstset bestücken. Erfahrungsgemäß wird ein ausreichendes Abfangen der Pflaumenwickler erreicht, wenn eine Falle für 3 bis 5 in direkter Umgebung stehende Bäume eingesetzt wird.

HINWEIS: Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Warnhinweise und Symbole beachten.

 

Hinweise zur Verwendung: siehe Sicherheitsdatenblatt

 

Art.-Nr.: 3483

Liefergröße: Fallenkörper, Aufhängedraht, 2 Leimböden, 2 Pheromon-Kapseln

Naturen® Pflaumenmadenfalle

 
Anwendungsbereich
Schädlingsbekämpfung
 
Anwendungszeitraum
April bis August
 
Einsatzbereich
Pflaumen & Zwetschgen
 
Inhalt
2 Fallen
 
Wirkstoffe
Pheromon
 
Sonstiges
anwendungsfertig

Meinungen unserer Kunden

Naturen® Pflaumenmadenfalle

Packung
1 Set
 
16,99 €
inkl. 20% MwSt.  zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar
 
 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben