1. Start>
  2. Heckenpflanzen>
  3. Heckenpflanzen A-Z>
  4. Bambushecke>
  5. Anti-Wurzelbarriere 400x75cm

Anti-Wurzelbarriere 400x75cm


Einige Bambus-Sorten sind im Laufe der Jahre ausläufertreibend. Bereits 2-3 Jahre nach der Pflanzung bilden diese Sorten über größere Flächen Wurzelausläufer, aus denen neue Triebe sprießen. Deshalb empfehlen wir bei der Pflanzung eine 75 cm tiefe Anti-Wurzelbarriere an den Seiten des Pflanzlochs auszulegen und mit einzugraben. Dadurch kann sich die Pflanze nicht ungewollt ausbreiten. Die Anti-Wurzelbarriere eignet sich auch für die Abgrenzung eines Blumenbeetes und verhindert das Ausbreiten von Gräsern, Hecken & Sträuchern. Die Matte / Folie ist aus unverwüstlichem Spezial-Material und kann zurechtgeschnitten werden.

Stärke: 1 mm.

Art.-Nr.: 1047
Liefergröße: 400 x 75 cm
Material
Mischung von Polyäthylen und Polypropylen
Maß
400x75 cm
Farbe
schwarz
Sonstiges
Verrottungsfeste Folie, Resistent gegen Wasser und ultraviolette Strahlen, Materialdicke: Flexotex 100 0,90 mm - 1,00 mm
Anti-Wurzelbarriere 400x75cm
 

Anti-Wurzelbarriere 400x75cm - Bilder

  • Anti-Wurzelbarriere 400x75cm

Meinungen unserer KundenAnti-Wurzelbarriere 400x75cm

aus Rust im Tullnerfeld schrieb am :

hallo, unser Marillenbaum hat in den letzten Jahren sehr viele Wurzelausläufer entwickelt, kann ich diese Sperre auch für den Marillenbaum verwenden und diesen nachträglich damit "einkreisen" um diese Ausläufer abzutöten?

Antwort von Baldur:

Eine nachträgliche Anbringung ist schwierig, da die Ausläufer ihren Weg dann unter der Wurzel suchen werden.

aus Sternenfels schrieb am :

Hallo, bewirkt die Rizomensperre keine Staunässe? Wollten den schwarzen Bambus in Holzkübel Pflanzen und hätten hier gerne eine Lösung. LG M.

Antwort von Baldur:

Da der Kübel ausreichend groß sein sollte (ca. 50-80 cm Durchmesser) und der Boden nicht verdichtet sein sollte, ist die Gefahr von Staunässe relativ gering.

aus Gotha schrieb am :

Hallo, wenn ich die Pflanzen in einem Mauererkübel raus in die Erde pflanze, entsteht doch im Boden irgendwann Staunässe weil das Wasser nicht weg kann und die Wurzeln vergammeln oder nicht? LG

Antwort von Baldur:

Bambus hat einen hohen Wasserbedarf und kann das Wasser in dem Kübel sehr gut aufnehmen.

aus Wr. Neustadt schrieb am :

Liebes Baldur-Team, wie tief u. breit muss das Pflanzloch (bei Hecken) für diesen Bambus sein? Ist die Wurzelbarriere nur an den Seiten oder auch am Boden des Pflanzloches zu verlegen? Wie können die einzelnen Bahnen miteinander verbunden werden?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen ein Pflanzloch von ca. 50x50 cm. Die Wurzelbarriere sollte auch am Boden ausgelegt werden. Die Bahnen können verschmeißt oder mit speziellen Schienen (leider nicht im Sortiment) verbunden werden.

aus St. Nikolai ob Draßling schrieb am :

Hallo, wie wird die Wurzelsperre verschlossen?

Antwort von Baldur:

Sie können die Folie oben in die Erde einschlagen oder mit speziellen Schienen (leider bei uns nicht erhältlich) befestigen.

aus Riegersburg schrieb am :

Hält diese Folie auch Wühlmäuse und Maulwürfe ab? Soll sie einige cm aus dem Boden ragen um ihre Funktion zu optimieren?

Antwort von Baldur:

Die Folie dient nicht als Schutz vor Wühlmäusen.

aus Heitenried schrieb am :

Hallo , ist es möglich die Folie wasserdicht zu zuschweissen oder Kleben.

Antwort von Baldur:

Nein, das ist leider nicht möglich.

aus Sulzbach schrieb am :

Hallo, welche stärke hat die Barriere? MfG J. Pietrek

Antwort von Baldur:

Die Stärke beträgt 1 mm.

aus Gerolfingen schrieb am :

Ist es möglich die Folie auch in anderen Längen zu erhalten (5m)?

Antwort von Baldur:

Nein, leider führen wir die Folie nur in 2 Längen (Art. 1048 = 200 cm bzw. Art. 1047 = 400 cm).

aus Buchrain schrieb am :

Kann man diese Sperre auch schneiden und als Abschluss für ein Blumenbeet benutzen?

Antwort von Baldur:

Ja, die Folie kann zurechtgeschnitten werden und eignet sich z.B. auch für die Abgrenzung eines Blumenbeetes.

aus Bebra schrieb am :

Kann man den Bambus auch in einem Maurerkübel in die Erde einbringen, um die Rhizome in den Griff zu bekommen.

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können die Pflanzen auch in Maurerkübel pflanzen.

aus Mönchengladbach schrieb am :

Am besten ineinander einklappen. Dann drehen sich die Rhizome zurück in die Sperre rein.

Packung
1 Stück
1 Packung
24,95 €
inkl. 20% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Größe:
Menge:

sofort lieferbar

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Wird oft zusammen gekauft
+Zusammen für  56,85 €
Das könnte Ihnen auch gefallen