1. Start>
  2. Pflege-Tipps>
  3. Zimmertanne

Zimmertanne Pflege (Araucaria heterophylla)Zurück

Die Zimmertanne wird auf Grund ihrer Herkunft von der zu Australien gehörenden Norfolkinsel auch Norfolk-Tanne genannt. Von den über ein Dutzend bekannten Arten der Araucaria ist nur diese eine Art als Zimmerpflanze geeignet. Bei uns war die Zimmertanne zu Zeiten unserer Großmütter beliebt, denn sie gedeiht am besten in eher kalten, üblicherweise nur sonntags beheizten Stuben, wie man es früher kannte.

 

Zimmertanne: Pflege & Standort

Für gutes Gedeihen ist ein heller, aber nicht sonniger, kühlerer Standort erforderlich. 18 °C sollten möglichst nicht überschritten werden. Die lichthungrige Pflanze sollte direkt am Fenster stehen. Im Sommer ist ein sonnengeschützter Standort im Freien möglich.

Die Zimmertanne mag es nicht zu nass (wichtig bei der Zimmertannen Pflege). Gießen Sie deshalb im Sommer gründlich, aber lassen Sie die Erde dann bis zum nächsten Gießen erst antrocknen. Im Winter, am kühlen Platz, braucht eine Zimmertanne nur wenig Wasser. Gedüngt wird von März bis Ende August alle zwei Wochen. Am besten geeignet ist ein schwach dosierter Rhododendrondünger.