1. Start>
  2. Pflege-Tipps>
  3. Azalee

Azaleen PflegeZurück

 

Azaleen Standort:

Als Zimmerpflanze ist die Azalee nicht winterhart und dementsprechend frostanfällig. Die aus Mittelchina stammende Azalee der Art Rhododendron Simsii bevorzugt eine kühle Umgebung und sollte unbedingt von warmer Heizungsluft ferngehalten werden. Während der Blütezeit ab Dezember sorgt die kühle Umgebung dafür, dass die Blüte länger anhält, denn bei direkter Sonneneinstrahlung oder zu hohen Umgebungstemperaturen verblüht sie sehr schnell. Die meiste Zeit des Jahres ist also darauf zu achten, dass die Azalee halbschattig bis schattig steht. Während sie Knospen trägt sorgt direkte Sonneneinstrahlung  für ein gleichmäßiges Aufblühen der Blüten.

 

Zusammengefasst:
- kühle Umgebung ohne Frost (ca. 15-20 °C)
- halbschattig bis schattig
- direkte Sonneneinstrahlung nur während Knospen getragen werden
 

Azaleen Gießen:

Achten Sie beim Gießen immer darauf, dass der Wurzelballen Ihrer Azalee schön feucht, aber nicht nass ist. Schon beim Einpflanzen sollten Sie darauf achten, dass der Wurzelballen leicht über der Erde steht. Überschüssiges Wasser sollte nach dem Gießen direkt abgegossen werden, da die Wurzeln nicht im Wasser stehen dürfen (wichtig bei der Azaleen Pflege). Die Azalee bevorzugt weiches Wasser, verwenden Sie am besten normales Leitungswasser oder Regenwasser, aber vermeiden Sie destilliertes Wasser. Erkundigen Sie sich auch ruhig einmal nach dem Wasserhärtegrad in Ihrer Region, in einigen wenigen Fällen könnte es für Ihre Zimmerpflanze zu hart sein.

 

 Zusammengefasst:
- je nach Temperatur 1-2mal am Tag
- Wurzeln niemals im Wasser stehen lassen
- den Wurzelballen immer feucht, aber nie nass halten

 

Azaleen pflegen:

Im Grunde ist die Azaleen Pflege recht einfach. Wer dem Gewächs seiner Wahl allerdings etwas Gutes tun möchte, der pflanzt sie in Moor-, Torf- oder Nadelerde. Ein nährstoffreicher, leicht lehmiger Boden verringert die Notwendigkeit die Azalee im Sommer zu häufig düngen zu müssen und ahmt die Umgebungsbedingungen des ursprünglichen Herkunftsortes der Azalee am besten nach. Darüber hinaus sorgt das Besprühen mittels einer einfachen Sprühflasche für eine angenehme Luftfeuchtigkeit, die innerhalb einer Wohnung sonst nur schwer umzusetzen ist. Nach dem Verblühen ist die Blüte ca. einen halben Zentimeter unterhalb des Ansatzes zu entfernen. Herabgefallene Blätter und Blüten an den Wurzeln sind ebenfalls zu entsorgen. Mit der richtigen Azaleen Pflege haben Sie lange Spaß an ihnen.

 

Zusammengefasst:
- bevorzugt leicht lehmigen Boden (Moor-, Torf-, Nadelerde)
- im Sommer alle zwei Wochen düngen
- bevorzugt hohe Luftfeuchtigkeit (wichtig bei der Azaleen Pflege)