Zurück

Bartblume Pflege (Caryopteris)

Bartblumen sind besonders für die Flächen- und Gruppenpflanzung geeignet, aber auch sehr schön im Kübel. Der Wuchs ist kompakt und gut verzweigt und die Blüten sind schön dunkelblau. Die zahlreichen Blütenstände erscheinen auch im Randbereich der Pflanze und verstärken dadurch die gesamte Blühwirkung – ein herrlicher Blickfang! Der Zierstrauch wächst mehr breit als hoch.

Standort:

DieBartblume wird ca. 70 cm hoch & bevorzugt einen sonnigen Standort. Die Blütezeit der winterharten, mehrjährigen Ziersträucher ist von August bis September. Sie sollten in einem Abstand von 30 cm zu anderen Pflanzen in Ihrem Garten eingepflanzt werden.

Pflege:

Sie sollten die Pflanzen am besten mäßig feucht halten, die Bartblume verträgt aber auch Trockenheit. Gegen Staunässe ist sie allerdings empfindlich, daher sollte sie nur in durchlässigen Boden gepflanzt werden. Als Kübelpflanze sollten Sie nie gießen, bevor die oberste Erdschicht wieder abgetrocknet ist. Ein unerlässlicher Bestandteil der Pflege ist der regelmäßige Rückschnitt der Bartblume im Frühjahr. Da die Blüten dieses Zierstrauches am einjährigen Holz wachsen, wird durch das Schneiden der Erhalt reichhaltiger Blütenstände gesichert. Dabei werden alle Triebe mindestens auf ein Drittel ihrer Länge gekürzt.

nach oben