Zurück

Albizia „Summer Chocolate®“ Pflege (Albizia julibrissin)

Die Seidenakazie(Albizia) ist eine Gattung aus der Unterfamilie der Mimosengewächse.
Andere deutsche Bezeichnungen sind Seidenbaum oder Schlafbaum. Es ist ein
laubabwerfender Baum mit dekorativen, zart duftenden, rosafarbenen Blüten im Sommer.
Die zarten Fiederblätter falten sich abends zusammen – daher auch der Name Schlafbaum. Sie
klappen in ca. 12-stündigem, dem Tag- und Nachtrhythmus entsprechenden, Abstand die
einzelnen Fiedern zusammen und öffnen diese morgens wieder.
 

Albizia Standort:

Halbschattig bis sonnig.
 

Gießen/Düngen:

Während der Vegetationszeit den Wurzelballen mäßig feucht halten und
14-tägig düngen
. Im Winter sehr sparsam gießen, damit der Ballen nicht austrocknet. Ein zu
feuchter Ballen im Winter oder sommerliche Staunässe führen zu Wurzelfäulnis und zum
unvermeidbaren Tod der Pflanze. Auf Trockenheit reagieren die Pflanzen mit Abwurf der
Fiederblätter, sie treiben danach aber wieder aus.
 

Albizia schneiden:

Jungpflanzen mehrmals entspitzen, damit sie sich besser verzweigen. Ältere Pflanzen
regelmäßig im zeitigen Frühjahr in Form schneiden. Zu große Pflanzen kann man jederzeit ins
alte Holz zurückschneiden oder im Garten® auspflanzen.
Unter den Arten dieser Gattung ist Albizia julibrissin die Art, die am weitesten in den
gemäßigten Klimazonen verbreitet ist. Dieser Baum kann Temperaturen bis -30° C ertragen.
Der Seidenbaum benötigt vor allem in der Jugendphase Winterschutz. Mit zunehmenden
Alter erhöht sich seine Beständigkeit gegenüber Frost. In milden Gebieten Deutschlands
wächst er im Garten strauchartig. Albizia kann ebenso im Wintergarten und als Kübelpflanze
eingesetzt werden.
Albizia

nach oben