1. Start>
  2. Pflege-Tipps>
  3. Engelstrompeten

Engelstrompeten Pflege (Brugmansia)Zurück

Die Engelstrompete verwöhnt Sie im Sommer mehrmals mit ihrem atemberaubenden Blütenspektakel.
Die riesigen, bei einigen Sorten gefüllten Blüten verströmen insbesondere in den Abendstunden einen herrlichen, betörenden Duft.
 

Engelstrompete: Standort & Pflege

Bei der Engelstrompeten Pflege sind ein paar Dinge zu beachten. Topfen Sie die Engelstrompete möglichst bald nach Erhalt in einen Kübel von 30-40 cm Durchmesser um. Bitte verwenden Sie dafür Qualitätserde und gießen Sie die Pflanze gut an.
Stellen Sie die Pflanze an einen hellen, geschützten Standort (Sonne oder Halbschatten) und schützen Sie sie bis Anfang/Mitte Mai vor Frost.
Abgeblühte Trompeten sollten abgeknipst und weggeworfen werden. Die Pflanze entwickelt bis zum Frostbeginn schubweise ständig neue Blüten.
 

Wasser:

Ausreichendes Bewässern (keine Staunässe!) ist für ein kräftiges Wachstum und eine üppige Blüte sehr wichtig!
Da der Wasserverbrauch der Engelstrompeten während der Wachstumsperiode sehr hoch ist, sollte an heißen Tagen eventuell zweimal gegossen werden.
 

Engelstrompete düngen:

Engelstrompeten brauchen ab Mai wöchentlich Dünger. Ab etwa Mitte August ist die Düngung einzuschränken, um die Pflanze bereits im Spätsommer auf die Überwinterung vorzubereiten.
 

Engelstrompete überwintern:

Vor den ersten Frösten kommt sie zum Überwintern in einen hellen und kühlen Kellerraum. Temperaturen von 8 bis 10° C reichen während der Wintermonate vollkommen aus.
Liegt die Temperatur höher, dann können die Pflanzen schon mitten im Winter neu austreiben.
Um eine Wurzelfäulnis zu verhindern, sind sie während der Ruhepause nur sparsam zu gießen.
Im Wintergarten können sie das ganze Jahr über stehen bleiben, benötigen dann allerdings auch ständig Düngergaben.

Passend dazu...