Zurück

Schönmalve Pflege (Abutilon)

Die aus dem tropischen Südamerika stammende, immergrüne Kübelpflanze schmückt sich
an einem hellen Standort das ganze Jahr über mit ihren hübschen, bunten Blütenglöckchen.
 

Schönmalve: Standort & Pflege

Der Standort sollte hell und absonnig (ohne pralle Mittagssonne) sein, vor
Regen und Wind geschützt. Verblühtes und gelbe Blätter sollten regelmäßig ausgezupft
werden. Falls nötig können Sie Ihre Schönmalve im März in ein größeres Gefäß umtopfen.
 

Wasser:

Während der Vegetationszeit von April bis Oktober den Ballen konstant feucht
halten
. Trockenheit und Staunässe führen zu Blattabwurf. Im Winter benötigen die Pflanzen
weniger Wasser.
 

Schönmalve düngen:

Vom Frühjahr bis zum Herbst wöchentlich mit einem Blühpflanzendünger
düngen, im Winter das Düngen einstellen.
 

Erde:

Nährstoffhaltige Einheitserde ist gut geeignet.
Schnitt: Damit die Krone schön kompakt bleibt, sollten jüngere Pflanzen mehrmals im Jahr
entspitzt werden. Zu groß gewordene, ältere Pflanzen kann man im März/April kräftig (auch
ins alte Holz) zurückschneiden, sie treiben danach rasch wieder aus. Bei Bedarf kann man die
Schönmalve vor dem Einräumen ins Winterquartier auf die Hälfte einkürzen.
 

Schönmalve überwintern:

An einem hellen, warmen (15-20° C) Standort in der Wohnung, dort
blühen sie weiter. Bei Überwinterung unter 8° C werden die meisten Blätter abgeworfen. Die
Pflanzen dann nur leicht feucht halten. Überwintert man zu dunkel, verliert die Pflanze das
ganze Laub, dann treibt sie im Frühjahr erneut aus.

Passend dazu...

nach oben