Zurück

Koreanische Minze

In der ganzen Vegetationszeit im Freiland und unter Glas appetitliche Minzeblätter zum Ernten, das ist mit dieser attraktiven Minze aus Korea möglich. Im Gegensatz zu unserer Pfefferminze wuchert sie nicht. Ihr Wuchs erreicht ca. 90-100 cm Höhe, kann aber durch Schnitt reduziert werden. Die robusten winterharten Pflanzen eignen sich gut fürs Staudenbeet, für größere Körbe und Töpfe. Ihre zierlichen fliederfarbenen Blütenköpfchen sehen sehr gefällig aus. Schon wenige Blättchen geben Erdbeeren, Eis, Konfitüre, Obst oder Mix- Getränken  den exquisiten Pfiff. Ihr Aroma ist angenehm frisch. Man kann die Blätter auch trocknen und einen Kräutertee daraus bereiten. ausgezeichnet schmecken die jungen Blätter und Triebe als Würze zu Gerichten im Wok. Die horstartig wachsenden Pflanzen sind mehrjährig und mit leichtem Schutz  durch Reisig auch winterhart.

Standortansprüche 

Geben Sie den zarten Pflanzen einen sonnigen oder halbschattigen Platz und eine lockere, humose, nährstoffreiche Erde.

Passend dazu...

nach oben