Zurück

Endivien "Bionda a cuore pieno"

Endiviensalat ist ein schmackhaftes Herbstgemüse, das durch seinen leichten Gehalt an Bitterstoffen den Appetit anregt, die Verdauung und den Stoffwechsel fördert. Die Hauptverwendung ist als Salat, angerichtet nach Rezepten der italienischen Küche oder nach süddeutscher Art in feine Streifen geschnitten, mit Essig oder Zitrone, etwas Zucker, Salz und Pfeffer gewürzt und mit einem Salatöl abgerundet. Man kann die fleischigen Blätter auch dünsten und mit Käse überbacken zu Fleischgerichten servieren. Escariol Gelb gehört zu den ganzrandigen Züchtungen, die sich durch besondere Widerstandsfähigkeit gegen Regen und nasskalte Witterung auszeichnen. Auch leichtere Fröste werden erstaunlich gut vertragen. Die Blätter sind gelbgrün.

Standortansprüche:

Die Pflanzen brauchen eine nährstoffreiche, tiefgründig gelockerte, humose und wasserspeichernde Erde, sowie einen sonnigen Standort im Freiland.

Tipps:

Drohen Nachtfröste, empfehlen wir als Schutz gegen Erfrieren das Abdecken der Beete mit locker aufgelegtem Vlies. Ab November kann man gesunde Blattschöpfe kopfunter an einem Draht in einem feuchtkühlen Keller aufhängen. Man kann gesunde, geputzte Köpfe auch in Folienbeutel packen und diese im Kühlfach für mehrere Wochen aufbewahren.

Passend dazu...

nach oben