Zurück

Pflücksalat Lollo Rossa/Solmar

Roter Petticoatsalat. Von Natur aus resistent gegen grüne Salatblattlaus und Falschen Mehltau. Robuste Sorte.
Weil er dicht gerüschte Blattränder hat und auch sonst besonders romantisch aussieht; wird dieser typisch italienische Pflücksalat mit "Petticoatsalat" treffend bezeichnet. Seine kräftige glutrote Farbe ist eine Attraktion in Ihrem Garten und verlockt auch beim servieren zu Kreativität, denn das Auge isst bekanntlich mit. Auch das kräftige, nussige Aroma trägt zum Salatgenuss bei. Schon ab Frühling, im Sommer oder bis zum Herbst im Freiland oder im frostfrei gehaltenen Gewächshaus besticht "Solmar" durch robusten Wuchs, intensive Farbe, Schossfestigkeit und Erntesicherheit. Die Züchtung ist von Natur aus resistent gegen die grüne Salatblattlaus (Nasonovia ribisbigri, Rasse 0) und Falschen Mehltau (Rassen 1 - 25).

Standortansprüche

Pflücksalate brauchen volle Sonne und einen feuchten, nährstoff- und humusreichen Gartenboden.

Tipps

Man kann die mittelgroßen, offenen Köpfe auf einmal ernten oder nach und nach die Blätter einzeln abpflücken. Bleibt das Herz unbeschädigt stehen, wachsen bald neue nach. Attraktiv sieht Ihr Salatbeet aus, wenn Sie abwechselnd zum rotblättrigen Lollo Bionda "Onyx" pflanzen.

nach oben