Zurück

Cayenne-Pfeffer Starflame

Feurig-scharfe Peperoni liegen ganz im Trend. Sie verleihen Gerichten erst die richtige Würze. Diese reich tragende Züchtung sieht mit ihren vielen 10 - 13 cm langen schlanken, spitzen Früchten besonders attraktiv aus. Auf Balkon und Terrasse bringen die im Topf ca. 40cm hohen buschigen Pflanzen viele Früchte hervor, die erst grün, dann leuchtend goldgelb abreifen und dabei an Würze noch gewinnen. Besonders dekorativ sehen die Paparikapflanzen mit ihren attraktiven gelben Früchten auf sonnigen Terrassen oder Balkonen aus. Die Reifezeit dauert von August bis Oktober. Gedeiht auch im Freiland auf Beeten, im Frühbeet als Sommernutzung, im Gewächshaus oder Wintergarten. Von Natur aus widerstandsfähig.

Empfehlung

Dazu passt ideal die Schwestersorte, "Fireflame" F1 mit ihren leuchtend feuerroten Früchten.

Standortansprüche

Geben Sie dieser Paprika eine nährstoffreiche, humose und lockere Erde, sowie einen warmen, windgeschützten sonnigen Standort im Freiland, auf Terrassen und Balkonen oder im Gewächshaus.

Tipps

Scharfer Paprika (Peperoni) schmeckt sauer eingelegt oder als Rohkost ausgezeichnet zu Käse, als Snack und in Würfeln oder Streifen in Salaten aller Art. Man kann ihn auch in Suppen verwenden und einfrieren.
Brechen Sie die erste Knospe/Frucht aus, dann folgen bald andere nach und der Ertrag wird ingesamt höher. Lassen Sie die Pflanzen nie austrocknen.

Passend dazu...

nach oben