Zurück

Zucchini Mastil

Aussaat: Fensterbänke/Gewächshaus, April je 2 Samen in Töpfe
Keimung: 7-14 Tage bei 18-22 ºC
Kultur: Nach den Frösten in Freie pflanzen
Abstand: 80 x 100 cm
Ernte: Ende Juli bis Oktober

Früh reifende F1-Hybride mit langer Ernteperiode. Ertragreich. Von Natur aus tolerant gegen Echten Mehltau und resistent gegen Virus. Weil die wüchsigen Pflanzen früh mit dem Ertrag beginnen und von Natur aus hoch tolerant sind gegen Echten Mehltau und resistent gegen Virus, verfügen sie über eine erfreulich lange Ernteperiode. Sie bringen Massen von zarten, schmackhaften Früchten, die als Rohkost, zum Grillen, Braten und für Suppen geeignet sind. Ideal auch für die Ernte von jungen Früchten mit Blüten zum Füllen. Das optimale Erntestadium liegt bei 15-20 cm Länge. Nicht auswachsen lassen, weil sich sonst keine weiteren Früchte bilden.

Standortansprüche:

Sonnig, auf humusreichem, nährstoffreichen und feuchten Böden.

Tipps:

Rezept für Ratatouille, das schnelle, wohlschmeckende Gericht aus der Provence: Zucchini waschen und samt Schale in Scheiben oder grobe Würfel schneiden. Zusammen mit vielen zerkleinerten Tomaten, Zwiebeln, etwas Salz, Rosmarinspitzen und Oregano in einem Topf oder Casserolle mit etwas Olivenöl erhitzen. Nach Geschmack gewürfelten Schinken oder gerösteten Speck zugeben. Heiß zu Kartoffeln servieren. Ist tischfertig in ca. 15 Minuten.

Passend dazu...

nach oben