Zurück

Radies Riesenbutter/ Vitessa

Aussaat: Freiland, April bis August dünn verteilt
Keimung: 6-10 Tage bei 8-20 ºC
Kultur: Vereinzeln bei zu dichter Saat
Abstand: 3-5 x 25 cm
Ernte: Juni bis Oktober

Großes, knackiges und zartes Radies mit hoher Toleranz gegen Pelzigkeit. Mildwürziger Geschmack. Für Freilandanbau auch im Sommer. Besonders groß können diese leuchtendroten, runden Radieschen werden, die man nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern sogar in den heißen Sommermonaten in hervorragender Qualität ernten kann. Die Knollen bleiben lange zart, knackig und mildwürzig im Geschmack. Man kann sie schon ernten, wenn sie 2 cm Durchmesser erreicht haben und auch dann noch, wenn sie 6 cm dick sind – also über eine lange Zeit.

Standortansprüche:

Radieschen brauchen einen sonnigen, offenen Platz und humose, wasserhaltende Böden.

Tipps:

Säen Sie Radieschen ganz flach (1 cm), denn bei zu tiefer Aussaat erreichen die Knollen nicht die gewünschte Form, werden keilig und schossen – vor allem bei zu dichter Saat – frühzeitig durch. Zur Abwehr von Schädlingen empfehlen wir ein Abdecken mit Insektenschutznetz als biologisch wirksame Barriere gegen Blattläuse, Gemüsefliegen, Schnecken, Hagel und Wind.

Passend dazu...

nach oben