Zurück

Prunkbohnen Rotblühende

Aussaat: Freiland, Mitte Mai bis Ende Juni
Keimung: 8 – 14 Tage bei 15 – 22 ºC
Kultur: Horstsaat, 3 – 5 Korn/ Saatstelle
Abstand: 30-50 cm x 100 cm
Ernte: August

Eine sehr starkwüchsige, rotblühende Prunkbohne, die nicht nur durch ihre üppigen roten Blüten ziert, sondern auch lange, fleischige Hülsen bringt. Diese Prunkbohne eignet sich auch besonders für raue Lagen, da sie sehr widerstandsfähig ist. Eignet sich zum schnellen Beranken von Zäunen u.ä. Die Komfarbe ist violett/schwarz.

Standortansprüche:

Lockerer Boden in sonniger Lage.

Bodenverbesserungsmaßnahmen:

Die Bohnen verwerten auf Grund bestimmter Knöllchenbakterien an den Wurzeln die Stickstoff der Luft, darum ist nur eine geringe Nährstoffzufuhr notwendig. Im Herbst oder im zeitigen Frühjahr gut verrotteten Kompost oder ein entsprechend organisches Produkt mit Gesteinmehl in den Boden leicht einarbeiten.

Tipps:

Die Bohnen flach mit Erde abdecken und gut andrücken. Nach dem Auflaufen bei einer Jungpflanzenhöhe von etwa 10 cm leicht anhäufeln. Bei Trockenheit wässern.

Passend dazu...

nach oben