Zurück

Radies Vienna

Aussaat: In Haus und Freiland, Februar bis September
Keimung: 8 – 12 Tage bei 8 – 20 ºC
Kultur: Vereinzeln auf 4 – 5 cm nach Aufgang
Abstand: 20 – 25 cm von Reihe zu Reihe
Ernte: April bis November

Diese Radies können Sie viele Tage lang ernten, schon ab der üblichen Kirschgröße. Dann wächst es langsam weiter bis hin zum Riesen-Durchmesser von ca. 5 cm. In dieser Zeit bleibt seine Qualität stets zart und saftig bei mildwürzigem Geschmack. ‚Vienna’ F1 gedeiht sowohl bei früher Aussaat im Gewächshaus und Frühbeet als auch im Freiland vom März an bis zum späten Herbst. Diese Züchtung mit ihren runden leuchtendroten Knollen ist von Natur aus widerstandsfähig gegen Echten Mehltau.

Standortansprüche:

Radieschen brauchen viel Licht, volle Sonne und einen lockeren, humosen und wasserhaltenden Gartenboden.

Tipps:

Gegen die lästigen Maden (die Nachkommen der Rettichfliege) hilft zuverlässig und giftfrei das Abdecken der Beete mit Vlies (einem federleichten Gespinst) und im Sommer durch Kulturschutznetz, gleich nach der Aussaat.

Passend dazu...

nach oben