1. Start>
  2. Pflege-Tipps>
  3. Tayberry

Tayberry PflegeZurück

Die Taybeere ist eine Kreuzung aus einer Brombeere und einer Himbeere, die von Derek Jennings and David Mason im Scottish Crops Research Institute in Invergowrie gezüchtet wurde. Der Name Taybeerehat deshalb nichts mit Thailand zu tun, sondern er leitet sich vom Tay– dem längsten Fluss Schottlands – ab.

Die Fruchtbeeren sind sehr länglich und dunkelrot. Der Geschmack ist süßsäuerlich und aromatisch, er erinnert an Himbeeren. Die Wuchsform ähnelt dagegen ganz der Brombeere. Die Taybeere bildet wie die Brombeere lange Triebe, die hoch gebunden werden müssen. Die Triebe haben ähnlich viele Stacheln wie eine Himbeere.

Tayberry Standort:

Die Tayberry stellt wenig Ansprüche an den Boden, sie verträgt aber keine Staunässe. Ein Platz in der vollen Sonne oder im Halbschatten wird bevorzugt.

 

Tayberry pflegen:

Die Tayberry Pflege erfolgt wie bei Himbeeren oder Brombeeren. Sie benötigen ein Spalier. Nach der Ernte im Sommer werden die abgeernteten Triebe entfernt. Die neuen Triebe, die schon gewachsen sind, brauchen Halt und werden aufgebunden. Dabei sollten nur die 5 bis 6 stärksten Triebe hochgebunden werden, die restlichen werden entfernt. Die aufgebundenen Triebe tragen im kommenden Jahr.
 

Passend dazu...