Zurück

Miracle-Frucht Pflege(Synsepalum dulcificum)

Die Miracle-Frucht, auch Wunderbeere oder Zauberfrucht genannt, ist eine echte Rarität!
Ihre Beeren enthalten ein Protein namens Miraculin, dieser Stoff sorgt dafür, dass nach dem
Verzehr der roten Wunderbeeren saure, scharfe und bittere Sachen süß schmecken! Selbst
saure Zitronen
und Rhabarber 'verwandeln' ihren Geschmack von sauer in süß! Es ist wie
ein Wunder!
Je nach dem was Sie gegessen haben, zeigt sich diese Wirkung zwischen 15
Minuten bis hin zu 2 Stunden!
Die Pflanze entwickelt sich zu einem kompakten, buschigen Strauch mit immergrünen,
glänzenden Blättern. Im Sommer bilden sich hübsche, weiße Duft-Blüten, aus denen in
wenigen Wochen die bis zu 3 cm langen, ovalen, leuchtend roten Beeren werden.
 

Miracle-Frucht: Standort & Pflege

Der Standort sollte halbschattig bis sonnig sein. Sie können die Pflanze
problemlos im Kübel kultivieren und bei frostfreien Temperaturen ins Freie stellen, oder auch
ganzjährig als Zimmerpflanze an einem hellen Standort halten. Eine monatliche Düngung
oder die Verwendung von Langzeitdünger ist empfehlenswert.
Die Überwinterung sollte bei ca. 15° C an einem hellen Standort erfolgen.
 

Wasser:

Bitte das ganze Jahr über für konstante Feuchtigkeit sorgen.

nach oben