Zurück

Kaffir-Limette Pflege

Die Kaffir-Limette stammt aus dem tropischen Asien. Die Früchte der Kaffir-Limette sind klein und saftarm, daher spielen sie keine Rolle zur Herstellung von Erfrischungsgetränken. Neben der Verwendung von Kaffirlimettenöl in der Parfümerie ist die Pflanze vor allem in der Kochkunst Südostasiens bedeutsam. In der Küche verwendet man zumeist die frischen Blätter. Man kann sie, ähnlich wie Lorbeerblätter, in soßigen oder suppenartigen Speisen mitkochen lassen, wobei sie ein pikant-zitronenartiges Aroma an die Speisen abgeben, sie sind jedoch zu zäh um mitgegessen zu werden. Nach 3-4 Jahren erscheinen erstmalig die essbaren Limettenfrüchte.

 

Kaffir-Limette: Pflege & Standort

Citrus hystrix benötigt für eine gute Entwicklung ganzjährig einen hellen, warmen Ort. Die Wintertemperaturen sollten 15°C möglichst nicht unterschreiten. Diese Pflanze hat einen geringen bis mittleren Wasserbedarf, Sie sollten auf jedenfall Staunässe vermeiden.

 

Dünger:

Als Dünger eignet sich ein Citrus-Dünger der im Frühjahr unter das Substrat gemischt wird.

 

Kaffir-Limette schneiden:

Der Rückschnitt sollte im Frühjahr erfolgen.

nach oben