1. Start>
  2. Pflege-Tipps>
  3. Himbeere "Sugana"

Himbeere TwoTimer® „Sugana®“ Pflege (Rubus idaeus)Zurück


Die vielseitigste Himbeersorte trägt zwei Mal, an den einjährigen Ruten von August bis Oktober, an
den zweijährigen Ruten ab Ende Mai. Sie hat sehr große, hellrote Früchte, die sehr fest und leicht zu
pflücken
sind! Der Wuchs ist aufrecht, sie bildet wenig Seitentriebe und ist daher einfach in der
Kultur (wenig Bindeaufwand). Es ist eine gesunde, robuste Sorte.
 

Himbeere TwoTimer® „Sugana®“: Standort & Pflege

Himbeeren sollten einen sonnigen bis halbschattigen Standort erhalten und
möglichst nicht Hitze und Trockenheit ausgesetzt werden.
Die Himbeere liebt einen lockeren und leichten Boden. Sie wurzelt flach und breitet sich nach allen
Seiten aus. Deshalb ist es von Vorteil, einen Pflanzstreifen von etwa 80 cm Breite frei zu halten. Der
Pflanzabstand in der Reihe sollte mindestens 50 cm betragen. Nicht jeder Hobbygärtner hat den
leichten Boden, der sich für das gute Gedeihen der Himbeeren eignet. Bei schwerem Boden sollte auf
dem Pflanzstreifen die obere Bodenschicht mit Rindenkompost oder verrottetem Stallmist gemischt
werden. Auch ein Damm von etwa 30 cm Höhe ist für die Himbeeren von Vorteil, da sich der Boden
im Damm schneller erwärmt und sich keine Staunässe bilden kann.
Zur seitlichen Begrenzung der Pflanzen empfiehlt sich die Anbringung eines Spaliers (Holzgitter,
Spanndraht, o.ä.) in ca. 1 m Höhe.
 

Düngung:

Im Frühjahr vor dem Austreiben sollte eine Mulchschicht aus Kompost oder anderem
organischen Material (Grasschnitt, Rindenmulch) aufgebracht werden. Düngt man die Himbeeren
außerdem jährlich im Frühjahr mit 60 g Volldünger je qm, so kann die Pflanzung bei gleich
bleibend hohen Erträgen und guter Fruchtqualität viele Jahre genutzt werden.
 

Schnitt:

Im März die zweijährigen und schwachen Triebe möglichst direkt an der Basis herausschneiden.
Die einjährigen Triebe werden stehen gelassen, nur die Spitzen etwas einkürzen

Passend dazu...