1. Start>
  2. Pflege-Tipps>
  3. Paradiesvogel-Blume

Paradiesvogelblume Pflege (Strelitzia)Zurück

Die Paradiesvogelblume ist eine exotische Pflanze, die sehr pflegeleicht und anspruchslos ist. In Südafrika

und auf den Kanarischen Inseln trifft man sie als meterhohe, fast baumartige Pflanzen, die vor allem während

der Blütezeit prachtvoll aussehen. Auch die bei uns können die Kübelpflanzen bis zu 2 Meter

hoch werden. Die großen, ledrigen Blätter erinnern ein wenig an die Blätter von Bananen, mit

denen die Paradiesvogelblume verwandt ist. Im Frühjahr/Sommer erscheinen die auffälligen

Blüten, von denen jede einzelne vier Wochen und länger schön bleibt und die sich auch als

Schnittblume in der Vase sehr lange halten.

 

Paradiesvogelblume: Standort & Pflege 

Zwischen Mitte Mai und Ende September können Strelitzien gut im Freien, an einem

sonnigen und luftigen Standort stehen. Wenn die Pflanze im Winter kühler steht (bei etwa 10-

15° C), erscheinen die Blüten schon zum Winterende. Sie kann aber auch in einem nicht zu

warmen Wohnzimmer überwintern, dann sollte die Pflanze hell stehen. Auch wenn Strelitzien die

volle Sonne mögen, muss man sie nach der Überwinterung wieder langsam an die Sonne

gewöhnen.

 

Die richtige Paradiesvogelblumen Pflege hilft lange Freude an den Pflanzen zu haben.

Beim Umtopfen Ihrer Strelitzie sollten Sie vorsichtig sein, da sie fleischige, empfindliche

Wurzeln hat, die schnell brechen. Daher sollten die Pflanzen nur etwa alle drei Jahre umgesetzt

werden. In der Zwischenzeit wird nur die oberste Erdschicht erneuert. Verwenden Sie hierfür am

besten spezielle Kübelpflanzenerde, aber auch normale Blumenerde ist geeignet. Wenn die

Pflanze im Sommer draußen steht, werden die Blätter oft vom Wind eingerissen. Das ist aber nur

ein Schönheitsfehler und schadet der Pflanze nicht.

 

Paradiesvogelblume düngen & gießen 

Im Sommer sollten Sie vor allem größere Pflanzen kräftig gießen, da über

die großen Blätter viel Feuchtigkeit verdunstet. Vermeiden Sie Staunässe. Einmal pro Woche

sollten Sie dem Gießwasser eine nicht zu reichliche Portion Flüssigdüngerzugeben. Im Winter

weniger gießen, dies ist, genau wie ein kühler Standort, wichtig für eine frühe Blüte.

Passend dazu...