Zurück

Zwergchili Pflege (Capsicum annuum)

  • Eine kleinwüchsige Chili mit einer Wuchshöhe von nur ca. 30 cm. Erstaunlich sind die herabhängenden Früchte, die trotz des kompakten Wuchses eine Größe von 12-14 cm aufweisen.
  • Die Pflanzen sind ideal für das Küchenfensterbrett, Esstisch, Terrassentisch oder ähnliches geeignet. Ein wahrer Hingucker.
  • Die roten, sehr scharfen Chili-Früchte kurbeln den Stoffwechsel an und unterstützen die Verdauung von fetthaltigem Essen. Chili gilt daher als Kalorien- und Fettkiller. Zusätzlich aktiviert er die Geschmacksnerven und besonders süße Speisen (wie z.B. Schokolade) schmecken noch besser.

Verwendung Zwergchili

  • Die Früchte eignen sich besonders gut für den frischen Verzehr, können aber auch luftig aufgehängt und getrocknet werden.
  • Rezept: Tomaten-Chili-Dipp: 200 g Tomaten und 1 Chilischote in Würfel schneiden, 2 Knoblauchzehen fein hacken, alles mit 300 g Joghurt verrühren und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

 

Zwergchili pflegen

  • Alle 3 Wochen mit einem flüssigen Bio-Dünger gießen.
  • Die Zwerg-Chili kann in einem gemischten Kübel zusammen mit anderen Pflanzen wachsen. Sie fühlt sich aber auch in ihrem Topf wohl.
  • Im Haus bei mindestens 15°C überwintern. Im nächsten Jahr bekommt sie im Mai/Juni weiße Blüten und bildet daraus selbständig neue Früchte.

Passend dazu...

nach oben