Zurück

Zitronen-Chili Pflege (Capsicum baccatum ‘Lemon Drop‘)

  • Der Name Zitronen-Chili stammt nicht nur von der gelben Fruchtfarbe. Das Aroma der Früchte ist scharf, aber nicht brennend scharf und hat eine fruchtig-zitronige Note. Sie sind bei Chili-Fans sehr beliebt.
  • Allerdings weisen die Früchte eine Schärfe von ca. 30.000 Skoville auf und man sollte sich beim Verzehr vorsichtig an die verträgliche und gewünschte Dosis ran tasten.
  • Die Frucht ist ca. 6-10 cm lang und recht schmal. Die unreifen Früchte sind grün, ausgereift sind sie dann leuchtend gelb.
  • Die Sorte ‘Lemon Drop‘ ist eine besonders ertragreiche Sorte. Eine Pflanze kann bis zu 80 Früchte bilden.

 

Verwendung Zitronen-Chili

  • Zitronen-Chilis werden aufgrund ihrer zitronigen Schärfe frisch zum Würzen von Speisen verwendet.
  • Die dünnwandigen Früchte eignen sich aber auch ideal zum Trocknen. Die getrockneten Chili-Schoten werden anschließend fein gerieben und zu einem optisch sehr attraktiven gelben Chili-Pulver verarbeitet. Dieses kann natürlich auch mit dem roten Chili-Pulver gemischt werden.

 

Zitronen-Chili Pflanzenpflege

  • Die Pflanze nach Erhalt in einen Kübel oder großen Blumentopf mit ca. 30 bis 40 cm Durchmesser pflanzen.
  • Sie wächst ca. 1,50 m hoch und verzweigt sich gut.
  • Grundsätzlich gilt bei Chili-Pflanzen: je wärmer der Standort, desto besser.
  • Sie benötigen relativ viel Dünger. Daher alle 2 Wochen mit flüssigem Bio-Dünger gießen oder Hornspäne  in das Substrat (Boden) einmischen.
  • Die Pflanze ist mehrjährig jedoch nicht winterhart. Sie muss im Haus an einem warmen und hellen Standort überwintert werden.
nach oben