Steckzwiebeln pflanzen - (Allium cepa)

Wer Zwiebeln anbauen möchte aber nicht die Geduld hat, ein halbes Jahr zwischen Aussaat und Ernte zu warten, kann gut auf Steckzwiebeln zurückgreifen und die Wartezeit so deutlich reduzieren.
Wer Steckzwiebeln pflanzen will, braucht einen sonnigen Platz im Beet.  Der Boden sollte durchlässig und leicht und möglichst frei von Unkraut sein. Um einem Befall mit Mehltau vorzubeugen, sollte der Platz außerdem luftig und windig sein.
Die ersten Steckzwiebeln setzen kann man im Frühjahr zwischen März und April. Die Reihen sollten einen Abstand von 20 cm haben. Alle 10 cm kann eine Zwiebel gesteckt werden – und zwar nur so tief, dass das obere Drittel der Zwiebel aus dem Boden herausragt. Wer die Zwiebeln enger setzt, riskiert die Entwicklung von Mehltau.
Ideal ist es, wenn auf dem gewählten Beet 2 bis 3 Jahre vorher keine Zwiebeln gestanden haben. So sind genügend Nährstoffe vorhanden, dass sich gesunde Zwiebeln entwickeln können.
Auch im Herbst kann man noch Steckzwiebeln stecken: Wintersteckzwiebeln werden im September/Oktober gesteckt und entwickeln dann bereits Wurzeln. Die Ernte kann deshalb schon ab Ende Juni erfolgen.

 

Steckzwiebeln Pflege und Ernte

Nach dem Steckzwiebeln pflanzen sollte der Boden im Zwiebelbeet regelmäßig aufgelockert und unbedingt von Unkraut frei gehalten werden. Regelmäßiges Wässern und Düngen der jungen Pflanzen ist wichtig für ein gesundes Wachstum. Zu gut sollte man es mit dem Wasser aber auch nicht meinen: Wer zu viel gießt, riskiert, dass die Wurzeln faulen und die Ernte ausfällt. Als Dünger ist Kompost ideal.
Aus Steckzwiebeln gezogene Zwiebeln reifen früher als ausgesäte. Die Steckzwiebeln sind erntereif, wenn das Laub vergilbt und umkippt. Erst ernten, wenn das Laub vollkommen eingetrocknet und das Wetter trocken ist. Die Zwiebeln danach auf dem Beet oder unter einem Dachvorsprung möglichst einige Wochen dörren und dabei mehrmals umdrehen, damit sie eine feste Schale bilden und sich lange Zeit halten, ohne auszutreiben.
Die Lagerung der Steckzwiebeln bis zum Auspflanzen erfolgt im geheizten Raum bis 20° C, wodurch das lästige Schießen verhindert wird.
 

Passend dazu...

nach oben