Zurück

Marzipan-Salbei Pflege (Salvia officinalis 'Nazareth')

Ein herrlich nach Marzipan duftender Salbei, der mit seinem silbrig, stark behaartem Laub auch noch sehr dekorativ aussieht.

Verwendung Marzipan-Salbei:

• Trotz des eher süß anmutenden Namens wird er mit seinem harzigen Aroma auch für deftige Speisen verwendet. In der Küche können Sie ihn z.B. zum Würzen von Fleischgerichten, Pasta und Gemüsegerichten verwenden. Im Prinzip ähnlich wie jeden anderen Salbei auch. So schmecken z.B. die Blätter, in einer Pfanne leicht angebraten, sehr gut zu Nudelgerichten.

• Räuchern: Aufgrund der besonders harzigen Blätter eignet sich Marzipan-Salbei auch ideal zum Räuchern auf Kohle oder einem heißen Stein. Er verbreitet ein angenehmes Raumklima und zudem wirkt geräucherter Salbei reinigend. So kann er z.B. unangenehme Gerüche in der Küche beseitigen.

• Es ist aber auch möglich, Marzipan-Salbei ohne Kohle zu verräuchern. Einfach die gut getrockneten Blätter zwischen den Handflächen reiben und miteinander verfilzen. Anschließend die Blätter auf einer Tonschale oder einem Untersetzer anzünden, wo diese dann langsam vor sich hin glühen Leichtes Pusten oder Fächern unterstützt die Glut und verteilt den Rauch im Raum.

Marzipan-Salbei Pflanzenpflege:

• Wächst buschig, wird ca. 50 cm hoch und blüht ab Juli blauviolett.

• Ist bedingt winterhart; etwas Frostschutz aus Zweigen und Laub ist erforderlich.

• Bevorzugt einen sonnigen bis vollsonnigen Standort, normalen, gut durchlässigen Gartenboden sowie Staunässe vermeiden.

nach oben