1. Start>
  2. Pflege-Tipps>
  3. Liebstöckel, Maggikraut

Liebstöckel PflegeZurück

In der Küche ist der Liebstöckel als Maggikraut bekannt und würzt mit seinen frischen oder getrockneten Blättern Fleisch & Fisch, Dressings, Dips, Kräuterquark, Suppen und Eintöpfe aller Art mit einem würzig-aromatischen Geschmack. Damit sich das Aroma optimal entfaltet, sollten die Blätter sparsam verwendet und mitgekocht werden. Liebstöckelblüht im Sommer mit großen, gelben Dolden und ist eine sehr robuste Pflanze. Die jungen Blätter können ab Mai geerntet werden. Entweder frisch verwenden oder in kleinen Sträußchen zum Trocknen aufhängen.

Die mehrjährige, winterharte Staude liebt einen sonnigen Standort mit nährstoffreichem Boden & sollte regelmäßig gegossen werden. Dann kann die Pflanze bis zu 2 Meter hoch werden und liefert reichlich frische Kräuter. Die winterharte Pflanze braucht keine besonderen Pflegemaßnahmen und gilt als relativ robust.

 

Passend dazu...