1. Start>
  2. Pflege-Tipps>
  3. Klassik-Minze

Marokkanische-Minze Pflege (Mentha spicata)Zurück

Sie blüht blass lila, hat lindgrüne, ovale, raue Blätter. Diese Minze wächst außerordentlich kompakt aufrecht und erreicht eine Höhe zwischen 50 und 70 cm. Sie ist eine robuste, mehrjährige Pflanze, aber nur bedingt winterhart (siehe Pflanzenpflege) Mentha spicata ist eine der beliebtesten Minze, die für den traditionellen Minztee genommen wird.

 

Verwendung Marokkanische-Minze:

• Außer als Cocktail, Tee und andere Getränke wird diese Minze als Gewürzkraut zahlreichen Speisen zugegeben, besonders Salaten.
• In Büscheln aufgehängt nutzt man sie zur Insektenabwehr.
• Sie verfügt über einen milden Mentholduft. Daher eignen sich die Blätter für Duftschalen oder Kräuterkissen.
• Tipp: Pflanzen Sie Minzen zwischen Rosen. Der Geruch soll Blattläuse vertreiben.

 

Marokkanische-Minze Pflege:

• Minzen gedeihen überall, an schattigen Standorten wachsen sie aber wesentlich langsamer.
• Sie wächst auf normalem Gartenboden, nur sollte er nicht zu trocken werden, und genügend gedüngt sein.
• Regelmäßig gießen.
• Vor dem Winter, die Pflanze vor Frost schützen, da sie nur bedingt winterhart ist. Mit einer Abdeckung aus Tannenzweigen und Laub kommen aber die meisten Pflanzen gut über den Winter.

 

Rezeptvorschlag:

Eisgekühlter Minz-Zitronentee: Für Ihren Tee legen Sie ca. 20 Blätter in eine Kanne Tee und gießen diese mit kochendem Wasser auf. 5 – 8 Minuten ziehen lassen. Dann die Blätter entfernen. Den Tee abkühlen lassen, mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen. Jetzt mit Zitrone würzen. Schon haben Sie ein unschlagbar durstlöschendes Erfrischungsgetränk für heiße Sommertage.

Passend dazu...