1. Start>
  2. Pflege-Tipps>
  3. Basilikum (Ocimum basilicum)

Basilikum Pflege (Ocimum basilicum) Zurück

Basilikum wird auch Königskraut genannt. Es riecht angenehm nach ätherischen Ölen und hat vor allem durch seinen unverwechselbaren Geschmack seinen Weg in viele Küchen gefunden. Es ist ein Kraut des Südens und bedarf daher, um in unserem Klima zu wachsen, ein wenig Pflege.

Basilikum: Pflege & Standort

Basilikum liebt die Sonne und warme Temperaturen. Deshalb sollte es an einem sonnigen Fenster in der Wohnung stehen. In den Sommermonaten wächst es deutlich üppiger, wenn es an einen geschützten Platz auf Terrasse, Balkon oder im Garten gestellt wird. Hat man ein Tomatenhaus im Garten, kann auch Basilikum dazu gepflanzt werden. Es hat ähnliche Ansprüche und verträgt sich im Beet wie auf dem Teller gut mit Tomaten.

Es mag nährstoffreichen, gut durchlässigen Boden. Der Boden sollte feucht, aber nicht nass sein, Basilikum sollte niemals austrocknen. Wenn es allerdings zu nass steht und auch keine Luftbewegung vorhanden ist, kann es zur Schimmelbildung kommen. Immer direkt in die Erde gießen, niemals von oben über die Blätter. Basilikum erst nach den Eisheiligen (Mitte Mai) ins Freiland setzen, Temperaturen über 20 Grad sind ideal. Um buschige und kompakte Pflanzen zu erhalten, sollte Basilikum beim Ernten geschnitten werden. Am Besten werden Stängel von 5 cm Länge geschnitten, von denen man die Blätter zupft. An der Schnittstelle verzweigt sich die Pflanze und bildet neue Stängel und Blätter. Bei großzügiger Ernte wird die Pflanze bis auf das letzte Blatt zurück geschnitten, selbst jetzt treibt das Basilikum wieder neu aus. Je häufiger Triebe entfernt werden, umso buschiger wird die Pflanze.
Basilikum im Topf düngt man einmal in der Woche mit Flüssigdünger, im Freiland etwa alle sechs Wochen düngen.

Die Blüten von Basilikum bilden sich je nach Sorte unterschiedlich aus. Die Farbnuancen gehen von reinweiß über rosé zu dunkelmagenta. Auch die Blütezeit ist zwischen den Sorten recht unterschiedlich, aber alle Blüten können auch in der Küche verwendet werden. Basilikumblüten schmecken köstlich und sind eine Bereicherung in Salaten oder Sandwichs. Man kann die Blüte allerdings etwas hinaus zögern, möchte man in erster Linie die Basilikumblätter genießen. Beim regelmäßigem, tiefen Schneiden werden vermehrt Blätter gebildet.

Passend dazu...

Basilikum-Bäumchen
Basilikum-Bäumchen1 Pflanze5,99  
BIO-Pesto-Basilikum
BIO-Pesto-Basilikum1 Pflanze4,69