1. Start>
  2. Pflege-Tipps>
  3. Basilikum

Basilikum PflegeZurück

Das aromatische Küchenkraut stammt aus dem Süden und ist hervorragend zum Würzen geeignet. Basilikum passt zu Salaten, Nudelgerichten und schmeckt auch als Pesto auf geröstetem Brot köstlich. Basilikum ist reich an Vitamin C, Antioxidantien, ätherischen Ölen und eine bewährte Heilpflanze. Mit der richtigen Basilikum Pflege haben Sie lange Freude an ihm.

Basilikum säen

Die meisten bei uns erhältlichen Sorten sind einjährig, doch es gibt auch mehrjähriges Basilikum. Es dauert etwa sechs bis acht Wochen, bis gesätes Basilikum geerntet werden kann. Für die Aussaat eignet sich der April besonders gut. Man verwendet eine Aussaatschale, in die nährstoffarme Erde eingebracht wird. Die darauf verteilten Samen dürfen nicht mit Erde bedeckt sein. Auch große Nässe schadet ihnen, da sie faulen würden.

Basilikum: Pflege & Standort

Der ideale Standort für Basilikum sollte möglichst sonnenreich sein. Ob im Topf oder im Beet, in den Mittelmeerländern gedeiht Basilikum fast überall üppig. Auch auf dem Balkon hat es optimale Bedingungen. Die Basilikum Pflege ist einfach. Wenn sie einen nährstoffreichen Boden und genügend Sonne hat, wächst die Pflanze schnell und dicht. Der Boden darf nicht völlig austrocknen (wichtig bei der Basilikum Pflege), daher ist Basilikum gießen sehr wichtig. Auch etwas Dünger tut beim Basilikum pflanzen gut, doch es reicht, im Abstand von vier bis fünf Wochen zu düngen.

Zum Ernten zupft man die Blätter von ihren Stielen und hackt sie. Sofort entfaltet sich ihr aromatischer Duft. Basilikum sollte möglichst frisch verwendet werden, da es beim Kochen schnell sein Aroma verliert.

Passend dazu...

Basilikum-Bäumchen
Basilikum-Bäumchen1 Pflanze5,99  
Küchen-Hit Kollektion
Küchen-Hit Kollektion3 Pflanzen13,99