Zurück

Taglilien Pflege (Hemerocallis)

Taglilien sind unkomplizierte Sommerstauden, die ihre Blüten von Anfang bis Ende Sommer der Sonne entgegenrecken. Der Name Taglilie kommt daher, dass jede einzelne Blüte immer nur einen, maximal anderthalb Tage hält . Da es aber sehr viele Blüten gibt, ist das kein Problem. so dass man an einer ausgewachsenen Pflanze pro Saison durchaus 500 Blüten zählen kann. Sie sind ausgesprochen robust und pflegeleicht und für jeden Garten und Standort geeignet. Sie werden mit den Jahren immer schöner und größer.

Taglilien Standort

Taglilien mögen einen sonnigen Standort, vertragen aber auch Halbschatten. Zu beachten ist jedoch, je mehr Schatten desto weniger Blüten. Normale Gartenerde ist ausreichend, sie gedeihen sowohl in kalkhaltigem, wie in leicht saurem Boden. Taglilien in Töpfen können ganzjährig gepflanzt werden. Abstand je nach Sorte 50-80 cm. Pflanzen so tief einsetzen, dass die Knolle mindestens 3-5 cm bedeckt ist. Gut wässern.

Taglilien pflegen

Taglilien pflegen ist recht einfach. Sie können viele Jahre am gleichen Platz stehen. Ist das Laub nach der Blütezeit nicht mehr schön, einfach 15 cm über dem Boden abschneiden.

Passend dazu...

Taglilie 'Calico Jack'
Taglilie 'Calico Jack'1 Knolle
5,30 €
Taglilie 'Destined to See'
Taglilie 'Destined to See'2 Stück
6,99 €
Taglilie 'Black Dancer'
Taglilie 'Black Dancer'1 Knolle
6,50 €
nach oben