1. Start>
  2. Pflege-Tipps>
  3. Pampasgras

Pampasgras PflegeZurück

Das Pampasgras (Cortaderia selloana) ist durch seine großen Wedel sehr dekorativ. Die Wedel bilden sich im Zeitraum von Juli bis Oktober und halten sich sehr lang. Sie bieten auch im Haus in Blumenvasen einen dekorativen Anblick.

 

Pampasgras: Pflege & Standort

Pampasgras liebt sonnige und warme Plätze, doch der Boden muss locker und gut durchlässig, aber auch nahrhaft sein. Mehrere Pflanzen in einer Reihe benötigen einen Abstand von mindestens einem Meter. Während der Hauptwachstumsperiode ist gut zu gießen und alle 2 Wochen zu düngen (wichtig bei der Pampasgras Pflege. Die Erde sollte gleichmäßig feucht gehalten werden, ein wenig Trockenheit kann das Gras zwar vertragen, aber ein zu trockener Standort kann ein Pampasgras an der Blüte hindern.

Wenn Sie Ihren Garten im Herbst auf den Winter vorbereiten, lassen Sie das Pampasgras stehen, es ist ja gerade mitten in voller Blütenpracht. Wenn die Wedel langsam welk werden, sollten Sie das Gras mit Bast locker zu einem Schopf zusammenbinden, das Ziergras wird so vor zu viel Feuchtigkeit im Herz der Pflanze geschützt. Es kann zusätzlich mit Laub, mit Stroh oder mit Reisig angehäufelt werden. Ein Rückschnitt auf 10-15 cm sollte dann im zeitigen Frühjahr ab Ende Februar erfolgen.

Passend dazu...