1. Start>
  2. Pflege-Tipps>
  3. Lippia

Lippia „Summer Pearls®“ Pflege (Lippia nodiflora)Zurück

„Summer Pearls®“ aus Japan ist eine revolutionäre Pflanze, die sich den verschiedensten
Umgebungen anpasst. Es ist der ultimative Bodendecker des 21. Jahrhunderts. In Japan
wird sie auch als Heil- und Duftpflanze verwendet.


Lippia: Pflege & Standort

Diese Pflanze ist sehr pflegeleicht und extrem strapazierfähig. Sie
wächst enorm schnell, ca. 10x schneller als Gras. Eine einzige Pflanze kann in einer Saison
eine Fläche von einem Quadratmeter bedecken. Sie breitet sich mittels Kriechtrieben aus.
Bis die Pflanze sich ausgebreitet hat, muss aber (wie bei einer Rasenaussaat) die Fläche
unkrautfrei gehalten werden, sonst überwuchert das Unkraut die frisch gepflanzten Stauden.
Man braucht sie nicht zu mähen, da sie nicht höher als 3-5 cm wird, lediglich in schattigeren
Lagen wird sie höher und muss dann gestutzt werden. Die über die Einfassung hinauswachsenden
Ausläufer müssen Sie alle paar Wochen mit einem Rasenkantenschneider entfernen.
Die Pflanze wächst auf fast jedem, nicht zu schweren Boden, wurzelt einen Meter
tief
und ist deshalb sehr witterungsstabil gegenüber Hitze, Feuchtigkeit und Trockenheit.
Sie ist bis -15° C winterhart. Lippia „Summer Pearls®“ verfärbt sich im Winter bräunlich
und ist dann nicht besonders ansehnlich. Der Frost bereitet ihr in milderen Regionen aber
keine größeren Probleme und sie zeigt in der Regel ab April/Mai wieder die ersten grünen
Blätter und Triebe.
 

Blüte:

Ab Mai zeigen sich zahlreiche hübsche, kleine Blüten.
 

Lippia düngen:

1x pro Jahr mit Staudenlangzeitdünger ist völlig ausreichend, da die Pflanzen sehr
anspruchslos sind.
 

Verwendung:

Schön als Bodendecker im Garten oder auch auf dem Friedhof, zur Dachbegrünung
und für Fassaden, als Beet- und Balkonpflanze.

Passend dazu...