1. Start>
  2. Pflege-Tipps>
  3. Iris

Iris Pflege (Schwertlilie)Zurück

Die Iris oder Schwertlilie gehört mit ihren riesigen und wunderschönen Blüten zu den beliebtesten Blütenpflanzen in unseren Gärten.

Iris: Pflege & Standort

Schwertlilien möchten an einen Standort in der Sonne gepflanzt werden, gerne mit gelegentlichem Schatten. Der Boden sollte humos mit einem Anteil von Sand sein, in lehmige Gartenböden sollten Sie vor dem Pflanzen von Iris besser etwas Sand untermischen. Da die Schwertlilien keine Staunässe mögen, muss der Boden auch gut durchlässig sein.
Eine frisch gepflanzte Iris sollte zunächst zusätzlich bewässert werden. Wenn die Pflanzen dann gut eingewachsen sind, brauchen Sie sie nur noch zu gießen, wenn draußen längere Zeit Trockenheit herrscht. Düngenbrauchen Sie eigentlich überhaupt nicht. Ansonsten sollten Sie die Schwertlilien am besten einfach in Ruhe lassen, je ungestörter sie wachsen dürfen, desto besser entwickeln sie sich meist.
 

Iris/Schwertlilie schneiden:

Die Blütezeit der Iris dauert ungefähr vier Wochen. Wenn die Blüten verwelkt sind, werden sie entfernt. Sie sollten den Blütenstiel bis auf 10 cm über der Wurzel (dem Rhizom) abschneiden und alle braunen und sonstig stark verfärbten Blätter und Blattspitzen entfernen - Sie können dabei ruhig Teile von Blättern wegschneiden. Durch diesen Schnitt verhindern Sie, dass die Iris Samen bilden, wenn Sie das nicht möchten, können Sie den Schnitt auch unterlassen. Sie sollten dann aber darauf gefasst sein, dass sich die sehr fortpflanzungswillige Schwertlilie in Ihrem Garten rasant vermehren wird.

Passend dazu...

Iris-Mix 'Sea Breeze'
Iris-Mix 'Sea Breeze'4 Knollen10,60  
Iris 'Louisiana-Mix'
Iris 'Louisiana-Mix'5 Knollen11,95