1. Start>
  2. Pflege-Tipps>
  3. Fingerhut (Digitalis)

Fingerhut Pflege (Digitalis)Zurück

Im Garten ist der Fingerhut wegen seiner schönen Blüten gern gesehen. Durch die auffallende Blütenstruktur zieht das Gewächs stets alle Blicke auf sich. Fingerhut entfaltet seine dekorative Wirkung vor allem durch seine großen glockenförmigen Einzelblüten, die dicht an dicht an den langen Blütenkerzen sitzen.

Fingerhut: Pflege & Standort

Die Pflanzen gedeihen an sonnigen bis halbschattigen Standorten und schmücken mit ihren prächtigen Blütenrispen Rabatten, Beete und Töpfe. Obwohl Fingerhut einen fruchtbaren, feuchten Boden bevorzugt, toleriert er fast jeden Boden mit Ausnahme von übermäßig trockenen oder nassen Böden. 

Gießen Sie den Fingerhut regelmäßig bis er gut angewachsen ist. Im Herbst sollten Sie verblühte Rispen zurückschneiden, dann bildet die Staude viele neue Seitentriebe. Wenn Sie Ihren Fingerhut in einen Topf gepflanzt haben, sollte dieser die Wintermonate bei einer Mindesttemperatur von 0° C verbringen und nur sparsam gegossen werden (wichtig bei der Fingerhut Pflege). Pflanzen im Beet sollten ebenfalls frostfrei überwintern, dann haben Sie Jahr für Jahr viel Freude an diesem wunderschönen Dauerblüher.

 

Achtung: Fingerhut ist giftig.

Passend dazu...