Zurück

Gloriosa Pflege (Gloriosa rothschildiana)

Die Ruhmeskrone (Gloriosa rothschildiana) stammt aus dem tropischen Afrika und gehört zu den Liliengewächsen. Diese sehr attraktive, grazile Art ist die einzige kletternde Lilie.
In den Sommermonaten kann sie gut im Freien stehen, da sie aber in Mitteleuropa nicht winterhart ist, sollte sie im Topf oder als Kübelpflanze gezogen werden.
Die Ruhmeskrone bildet meterlange Triebe, die an einem Klettergerüst aufgebunden werden sollten.
Die exotischen, feuerroten Blüten mit gelbem Rand und Schlund sitzen auf etwa 20 cm langen, drahtigen Stielen und haben 20 cm breite Blütenblätter.
 

Gloriosa pflegen:

Die Knollen bitte in Töpfe mit durchlässiger Erde pflanzen und etwa 3 cm hoch abdecken. Sie werden der Länge nach flach unter der Erdoberfläche ausgepflanzt, dabei sollten Sie aufpassen, dass die empfindliche Knospe nicht beschädigt wird. Sie kann ganz nah an der Erdoberfläche sein. Erst wenn die Wurzeln ihre Tätigkeit aufgenommen haben, wird auch der oberirdische Teil der Pflanze gebildet - dann geht es unglaublich schnell und Ihre Gloriosa wächst jeden Tag um 10 Zentimeter und mehr!
Die optimale Temperatur für die Kultur ist 22° C. Ab Mitte Mai kann die Ruhmeskrone (Gloriosa rothschildiana) dann im Freien auf Balkon oder Terrasse an einem hellen Standort stehen.

Nach der Blüte - im Herbst - zieht die Pflanze ein, die welken Blätter können abgeschnitten werden. Zur Überwinterung können Sie die Knolle im Topf lassen, oder - ähnlich wie man es bei Dahlien macht - aus der Erde nehmen und bei etwa 10° C in einer Torfkiste trocken überwintern.
Zum Frühjahr hin kann die Knolle dann geteilt werden - schneiden Sie nicht zu kleine Stücke (wichtig bei der Gloriosa Pflege), denn je größer die Knolle, desto schöner die Blüte - und nach den "Eisheiligen" kann sie wieder auf den Balkon oder ins Freiland.
 

Gloriosa düngen:

In der Wachstumsperiode gleichmäßig feucht, aber nicht nass halten, da die Pflanze empfindlich gegen Staunässe ist.
Wöchentlich von Mai bis September flüssig düngen.
 

nach oben