Zurück

Blattrollwespe bekämpfen (an Rosen)

Bei einem Befall Ihrer Rosen durch die Blattrollwespe sind die Blattseiten der Blätter beiderseits der Mittelrippe nach unten röhrenförmig eingerollt. In dieser Röhre fressen die zunächst weißlichen, später hellgrün gefärbten, 8 bis 9 mm langen Larven dieser Blattwespenart. Nach und nach vergilben die befallenen Blätter, schrumpfen ein und fallen mit samt den Larven zu Boden, die dort überwintern und sich verpuppen. Die 3 bis 4 mm langen, schwärzlichen Wespen legen ihre Eier an die Blattränder, worauf es zum Einrollen der Blätter kommt. Um Ihre Rosen zu schützen, sollten Sie die Blattrollwespe bekämpfen.

Bekämpfung der Blattrollwespe an Rosen

Zur Bekämpfung der Blattrollwespe im Garten sollten Sie Ihre Rosen sofort nach Erkennen der ersten Symptome gründlich mit den empfohlenen Produkten, z.B. mit CELAFLOR® Schädlingsfrei Careo® Konzentrat oder CELAFLOR® Schädlingsfrei Careo® Rosenspray behandeln.

Anwendungszeitraum

April bis Juli

nach oben