1. Start>
  2. Pflanzen-Doktor>
  3. Koniferen>
  4. Trieb- und Zweigsterben an Thuja

Beschreibung
lm Frühjahr verfärben sich die einzelnen Triebspitzen graugrün, sie sterben ab. Das erkrankte Gewebe ist von dem gesunden scharf abgegrenzt. Auf den abgestorbenen Zweigen sind mit einer Lupe etwa 0,2 bis 0,4 mm große schwarze Sporenlager zu finden.

 

Bekämpfung
Die abgestorbenen Triebspitzen sollten regelmäßig bis ins gesunde Holz ausgeschnitten und beseitigt werden. Die gefährdeten Sträucher sollten ab Mitte Mai mit dem empfohlenen Produkt* behandelt werden.

* Die Produktempfehlung ist nicht durch eine Zulassung abgedeckt. Die langjährige Erfahrung bestätigt aber deren Wirksamkeit.

 

Anwendungszeitraum
Mai bis Juli 

 























Beschreibung
Auf den Blattoberseiten zeigen sich gelbliche, stecknadelkopfgroße Flecken. Auf den Blattunterseiten bilden sich die typischen orangeroten, später schwarzen Sporenlager. Befallene Blätter vergilben und werden voTrieb- und Zweigsterben an Thuja Trieb- und Zweigsterben an Thuja 

Beschreibung
lm Frühjahr verfärben sich die einzelnen Triebspitzen graugrün, sie sterben ab. Das erkrankte Gewebe ist von dem gesunden scharf abgegrenzt. Auf den abgestorbenen Zweigen sind mit einer Lupe etwa 0,2 bis 0,4 mm große schwarze Sporenlager zu finden.

Bekämpfung
Die abgestorbenen Triebspitzen sollten regelmäßig bis ins gesunde Holz ausgeschnitten und beseitigt werden. Die gefährdeten Sträucher sollten ab Mitte Mai mit dem empfohlenen Produkt* behandelt werden.

* Die Produktempfehlung ist nicht durch eine Zulassung abgedeckt. Die langjährige Erfahrung bestätigt aber deren Wirksamkeit.

Anwendungszeitraum
Mai bis Juli

 



Beschreibung
lm Frühjahr verfärben sich die einzelnen Triebspitzen graugrün, sie sterben ab. Das erkrankte Gewebe ist von dem gesunden scharf abgegrenzt. Auf den abgestorbenen Zweigen sind mit einer Lupe etwa 0,2 bis 0,4 mm große schwarze Sporenlager zu finden.

Bekämpfung
Die abgestorbenen Triebspitzen sollten regelmäßig bis ins gesunde Holz ausgeschnitten und beseitigt werden. Die gefährdeten Sträucher sollten ab Mitte Mai mit dem empfohlenen Produkt* behandelt werden.

* Die Produktempfehlung ist nicht durch eine Zulassung abgedeckt. Die langjährige Erfahrung bestätigt aber deren Wirksamkeit.

Anwendungszeitraum
Mai bis Juli 

Beschreibung
lm Frühjahr verfärben sich die einzelnen Triebspitzen graugrün, sie sterben ab. Das erkrankte Gewebe ist von dem gesunden scharf abgegrenzt. Auf den abgestorbenen Zweigen sind mit einer Lupe etwa 0,2 bis 0,4 mm große schwarze Sporenlager zu finden.

Bekämpfung
Die abgestorbenen Triebspitzen sollten regelmäßig bis ins gesunde Holz ausgeschnitten und beseitigt werden. Die gefährdeten Sträucher sollten ab Mitte Mai mit dem empfohlenen Produkt* behandelt werden.

* Die Produktempfehlung ist nicht durch eine Zulassung abgedeckt. Die langjährige Erfahrung bestätigt aber deren Wirksamkeit.

Anwendungszeitraum
Mai bis Juli 

Beschreibung
lm Frühjahr verfärben sich die einzelnen Triebspitzen graugrün, sie sterben ab. Das erkrankte Gewebe ist von dem gesunden scharf abgegrenzt. Auf den abgestorbenen Zweigen sind mit einer Lupe etwa 0,2 bis 0,4 mm große schwarze Sporenlager zu finden.
Bekämpfung
Die abgestorbenen Triebspitzen sollten regelmäßig bis ins gesunde Holz ausgeschnitten und beseitigt werden. Die gefährdeten Sträucher sollten ab Mitte Mai mit dem empfohlenen Produkt* behandelt werden.

Beschreibung
lm Frühjahr verfärben sich die einzelnen Triebspitzen graugrün, sie sterben ab. Das erkrankte Gewebe ist von dem gesunden scharf abgegrenzt. Auf den abgestorbenen Zweigen sind mit einer Lupe etwa 0,2 bis 0,4 mm große schwarze Sporenlager zu finden.

Bekämpfung
Die abgestorbenen Triebspitzen sollten regelmäßig bis ins gesunde Holz ausgeschnitten und beseitigt werden. Die gefährdeten Sträucher sollten ab Mitte Mai mit dem empfohlenen Produkt* behandelt werden.

* Die Produktempfehlung ist nicht durch eine Zulassung abgedeckt. Die langjährige Erfahrung bestätigt aber deren Wirksamkeit.

Anwendungszeitraum
Mai bis Juli 

Mittel gegen Trieb- und Zweigsterben an Thuja: