Zurück

Beschreibung
Im Frühjahr fallen, besonders auf den unteren Thujazweigen, einzelne vergilbte Blattschuppen auf. Die befallenen Triebe sterben ab. Ab Ende Mai sind auf den abgestorbenen Schuppen rundliche, 0,5 bis 2 mm große Fruchtkörper des Pilzes zu finden.

 

Bekämpfung
Die erkrankten Triebe sollten, am besten bis Juni, ausgeschnitten und entfernt werden. Die gefährdeten Sträucher sollten ab Ende Juni bis Oktober mehrmals mit dem empfohlenen Produkt* behandelt werden.

* Die Produktempfehlung ist nicht durch eine Zulassung abgedeckt. Die langjährige Erfahrung bestätigt aber deren Wirksamkeit.

 

Anwendungszeitraum
Juni bis Oktober 

Mittel gegen Schuppenbraeune an Thuja:

nach oben