1. Start>
  2. Pflanzen-Doktor>
  3. Schwarzfleckenkrankheit an Weinreben

Schwarzfleckenkrankheit bekämpfen (an Weinreben)Zurück

Beschreibung der Schwarzfleckenkrankheit

Schon im Winter bilden sich auf den Trieben bleichweiße, mit schwarzen Pusteln übersäte Rindenpartien. Diese Triebe sind geschwächt und sterben bei vollständiger Umgürtelung ab. Da erkrankte Triebbereiche nicht austreiben, verkahlen die Sträucher. Um Ihre Pflanzen zu schützen, sollten Sie die Schwarzfleckenkrankheit bekämpfen. Bei einem Befall der Weinrebe durch die Schwarzfleckenkrankheit zeigen sich auf den Blättern kleine schwarze Flecken, die von einem hellen Hof umgeben sind.

Bekämpfung der Schwarzfleckenkrankheit

Zur Bekämpfung der Schwarzfleckenkrankheit sollten erkrankte Triebbereiche herausgeschnitten werden sowie vorbeugend oder spätestens ab Befallsbeginn die betroffenen Pflanzen mehrfach im Abstand von 8 bis 10 Tagen mit dem empfohlenen Produkt behandelt werden. Mit dem empfohlenen Produkt können Sie ebenfalls Roter Brenner an Weinrebe und Falscher Mehltau an Reben behandeln.

Anwendungszeitraum

April bis August

Mittel gegen Schwarzfleckenkrankheit an Weinreben: