1. Start>
  2. Pflanzen-Doktor>
  3. Sauerklee

SauerkleeZurück

Der Sauerklee ist eine Kleeart mit rotbraunen beziehungsweise grünen Blättern und kleinen gelben Blüten. Er liebt leicht saure Erde und kommt sowohl zwischen Fugen, in Beeten, als auch in Rasenflächen vor. Durch seinen flachen Wuchs wird der Sauerklee beim Mähen selten erfasst und verdrängt den Rasen. Somit stellt er eine erhebliche Konkurrenz um Platz und Nährstoffe dar.

Sauerklee bekämpfen

Sauerklee vernichten erweist sich als schwierig, da er gleichzeitig ein Samen- und ein Wurzelunkraut ist. Wirkungsvoll ist die mechanische Bekämpfung: Das Jäten sollte noch vor der Samenbildung im Sommer erfolgen. Wer darauf achtet, alle Wurzeln restlos zu beseitigen, wird für kurze Zeit Ruhe vor dem zähen Unkraut haben. Die Ruhephase hält jedoch nicht lang an, da der Sauerklee sich blitzartig vermehrt.

Achtung: Chemische Mittel können Abhilfe schaffen. Bei Sauerklee im Rasen eignen sich Rasen-Unkrautvernichter (wie Weedex oder Anicon) oder Dünger mit Unkrautvernichtern, die mittels Gießverfahren aufgetragen werden. Sie unterscheiden zwischen Kulturpflanze und Unkraut und schonen die Rasenfläche. In Beeten eignen sich Round-Up Produkte besser, welche nicht zwischen Kulturpflanzen und Unkraut unterscheiden. Sie sind besonders breit wirksam, dürfen aber nur punktuell eingesetzt werden. Empfehlenswert ist das Einpinseln des Sauerklees mit dem Produkt.
Die Sauerklee Bekämpfung ist ein langwieriger Prozess, da das Unkraut sehr hartnäckig ist. Es kann seine Samen oft meterweit verschießen und sich somit breitflächig vermehren. Wird der Sauerklee nicht mitsamt seiner Wurzel entfernt, können die Wurzelausläufer neuen Sauerklee bilden. 

Sauerklee vorbeugen

Regelmäßiges Mähen des Rasens kann die Vermehrung des Sauerklees nur bedingt unterbinden, indem er kurz gehalten wird und keine Blüten treiben kann. Leider erfasst der Rasenmäher den niedrigen Sauerklee oft nicht. Kalkhaltiger Boden schützt eher vor dem Unkraut, da Sauerklee sich nur in leicht saurem Boden ansiedelt.

Anwendungszeitraum
März bis Oktober

 

 

Mittel gegen Sauerklee: