1. Start>
  2. Pflanzen-Doktor>
  3. Monilia-Spitzendürre am Apfel

Monilia-Spitzendürre bekämpfen (am Apfel)Zurück

Beschreibung von Monilia-Spitzendürre

Neben Süß- und Sauerkirschen wird zunehmend auch Kernobst sowie entsprechende Zierformen von Monilia-Spitzendürre befallen. Die Infektion erfolgt über die Blüten und führt zu einem Absterben betroffener Triebspitzen. Der Pilz wächst im Inneren des Holzes weiter, so dass ganze Astbereiche samt der daran befindlichen Blätter absterben können. Zum Schutz Ihrer Pflanzen sollten Sie die Monilia-Spitzendürre bekämpfen.

Bekämpfung von Monilia-Spitzendürre

Zur Bekämpfung der Monilia-Spitzendürre sollten Sie trockene Triebabschnitte schnellstens bis ins gesunde Holz zurückschneiden und im weiteren Verlauf auch vorhandene Fruchtmumien entfernen. Frühzeitige Schorfspritzungen mit CELAFLOR® Pilzfrei Ectivo® (http://www.baldur-garten.de/produkt/Fungizide/3360/Gartenzubehoer/Pflanzenschutzmittel/Fungizide-Pilzerkrankung/CELAFLOR+Pilzfrei+Ectivo/detail.html) zum Zeitpunkt der Blüte bekämpfen auch Monilia-Pilzsporen an Kernobst (optimal: dreimalige Spritzung: in die aufgehende, in die offene und in die abgehende Blüte).

Anwendungszeitraum

April bis Mai

Mittel gegen Monilia-Spitzendürre am Apfel: